Achitz, Rosenkranz und Amon stellen Prüfergebnisse 2020 vor – 12. Mai 2021, 09:00 Uhr

Wien (OTS) Mit dem Jahresbericht präsentieren die Volksanwälte Bernhard Achitz, Walter Rosenkranz und Werner Amon die Prüfergebnisse der Volksanwaltschaft im Jahr 2020 und geben anhand einzelner Beschwerdefälle und Wahrnehmungen Einblicke in die Tätigkeit der Kontroll- und Menschenrechtsinstitution. Aufgrund der COVID-19-Pandemie legt die Volksanwaltschaft ihren Tätigkeitsbericht erstmals in drei Bänden vor. Neben Band 1 „Kontrolle der öffentlichen Verwaltung“ und Band 2 „Präventive Menschenrechtskontrolle“ enthält Band 3 „COVID-19“ gesammelt all jene Wahrnehmungen, die sich auf die COVID-19-Maßnahmen des Jahres 2020 beziehen.

Mit

  • Volksanwalt Mag. Bernhard Achitz
  • Volksanwalt Dr. Walter Rosenkranz
  • Volksanwalt Werner Amon, MBA

Datum: Mittwoch, 12. Mai 2021, 09:00 Uhr

Ort: Live-Stream online über www.volksanwaltschaft.gv.at

Nach vorheriger Anmeldung unter presse@volksanwaltschaft.gv.at erhalten Medienvertreterinnen und -vertreter die Presseunterlagen vorab und können Fragen einreichen, die live beantwortet werden. Wir bitten Kamera- und Radioteams rechtzeitig die Pressestelle zu kontaktieren, damit wir einen optimalen Zugang zu Bild und Ton anbieten können.

Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag. Agnieszka Kern, MA
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+43 (0) 1 515 05 – 204
+43 (0) 664 844 09 03
agnieszka.kern@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.