Wien (OTS) Das MAK lädt am 13. Dezember 2016, 10:30 Uhr, zur Pressekonferenz anlässlich der Ausstellung „handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt“ (MAK-Ausstellungshalle, 14. Dezember 2016 – 9. April 2017). Die umfassende MAK-Schau reflektiert die Bedeutung und Wertschätzung des Handwerks als wesentlicher Bestandteil der materiellen Kultur und der kulturellen Identität. In sechs Kapiteln spannt sie den Bogen von der Geschichte zu aktuellen europäischen Perspektiven, beleuchtet das ressourcenschonende Potenzial des Handwerks, zeigt Schnittstellen zu digitalen Technologien auf und präsentiert meisterliche Werkstücke aus verschiedenen Sparten.

Termin: Dienstag, 13. Dezember 2016, 10:30 Uhr
Ort: MAK-Ausstellungshalle, Stubenring 5, 1010 Wien

Zur Ausstellung:
Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor, MAK
Tina Zickler, Gastkuratorin
Rainald Franz, Kurator und Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO-Kommission.

U. A. w. g. unter T +43 711 36-233, -229, -212 oder per E-Mail an presse@MAK.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Judith Anna Schwarz-Jungmann (Leitung)
Sandra Hell-Ghignone, Veronika Träger, Lara Steinhäußer
T: +43 1 711 36-233, 229, 212, F: +43 1 711 36 22
presse@MAK.at
http://www.MAK.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.