Innsbruck/Wien (OTS/BMDW) Kaiser Maximilian I. zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten aus der langen Reihe römisch-deutscher Kaiser aus dem Haus Habsburg. Der am 12. Jänner 2019 zum 500. Mal wiederkehrende Todestag dieses Kaisers ist Anlass für die Einrichtung eines „living museum“ durch die Burghauptmannschaft Österreich, welches am 24. Mai 2019 mit der Jubiläumsausstellung „Maximilian I., Aufbruch in die Neuzeit“ eröffnet wird. Das Konzept der auf rund 800 Quadratmetern neu geschaffenen Ausstellung wird bei einer Pressekonferenz am 14.12.2018 um 12 Uhr in der Hofburg Innsbruck zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Wir laden alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter ein. Es bestehen Film- und Fotomöglichkeiten.
Wir bitten um eine vorherige Anmeldung via E-Mail unter:
gepp.christian@burghauptmannschaft.at

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz zur Ausstellung “Maximilian I., Aufbruch in die Neuzeit” mit:
• HR Mag. Reinhold Sahl Burghauptmann der Burghauptmannschaft Österreich
• HR Mag. Markus Wimmer Stellvertretender Burghauptmann und Leiter des Ausstellungsprojektes
• Dr. Monika Frenzel beauftragte Kuratorin der Ausstellung

Datum: Freitag 14. Dezember 2018, 12:00 Uhr
Ort: Hofburg Innsbruck, Gotischer Keller,
Rennweg 1, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Burghauptmannschaft Österreich
Hofburg Innsbruck
Mag. Christian Gepp
Tel.: 0043-1-53649-814619
Email: gepp.christian@burghauptmannschaft.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.