Wien (OTS) Das Neurologische Rehabilitationszentrum Rosenhügel setzt seit 20 Jahren Maßstäbe: Das Public-Private-Partnership-Modell (PPP-Modell) gilt organisatorisch als Vorreiter. Die Reha-Einrichtung bietet heute mit ihrem hochqualifizierten Fachpersonal und einer State-of-the-Art-Ausstattung den Versicherten stationäre und ambulante Rehabilitation für neurologische Erkrankungen. Dabei werden umfassende digitale Lösungen sowie Telemedizin ergänzend eingesetzt. Gleichzeitig bildet das NRZ Rosenhügel junge Fachleute aus. Es werden laufend Innovationen vorangetrieben und die Rehabilitation der Zukunft weiterentwickelt.

Bei diesem Pressegespräch wird ein Rückblick auf 20 Jahre Reha am Rosenhügel, ein Einblick in die aktuellen Angebote und ein Ausblick auf die Zukunft der neurologischen Rehabilitation gegeben.

Mit:
Peter Lehner,
Obmann SVS
Dr. Hans Aubauer, Generaldirektor SVS
Mag. Gottfried Koos, Vorstandsmitglied der VAMED AG
Mag. Dr. Klaus Schuster, Geschäftsführer VAMED Management und Service GmbH
Prim. Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Fertl, Leitung Neurologische Abteilung Klinik Landstraße

Vor dem Pressegespräch wird um 13:00 Uhr eine Führung durch das Haus mit Dr. Gottfried Kranz, dem ärztlichen Leiter des NRZ Rosenhügel, angeboten.

Datum & Uhrzeit:
Mittwoch, 31. August 2022, 13:00 Uhr

Ort:
Neurologisches Rehabilitationszentrum Rosenhügel
Rosenhügelstraße 192a, 1130 Wien

Corona-Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass laut aktuellen gesetzlichen Regelungen ein gültiger PCR-Test und eine FFP2-Maske erforderlich sind.

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter:
newsroom@svs.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherung der Selbständigen
SVS Newsroom
050 808 90394
newsroom@svs.at
https://www.svs.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.