Wien (OTS) Dienstag, 24.September 2019 ,10:00 Uhr, Café Landtmann “Landtmannsaal”, 1010 Wien Universitätsring 4, (Ecke Löwelstraße 22)

Die Umweltorganisation „VIRUS“, sowie die Bürgerinitiative „BI Rettet die Lobau – Natur Statt Beton“ laden Print- und Online-Medien (explizit auch Wochenzeitungen), sowie Hörfunk und Fernsehen zur Pressekonferenz. Gegenstand sind die S1-Lobauautobahn mit dem Lobautunnel und ihre Satellitenprojekte (S8 Marchfeldschnellstraße, S1- Spange Seestadt, Stadtstraße Aspern.

Folgende Fragen sind Thema der Pressekonferenz:

  • Was haben Lobauautobahn &Co mit Klimawandel und den erforderlichen Klimaschutzaßnahmen im Verkehrssektor zu tun?
  • Verkehrliche Wirkungen des Projekts – Mythen und Fakten
  • Aktueller Stand der Genehmigungsverfahren und Ausblick

TeilnehmerInnen:

  • Wolfgang Rehm (Umweltorganisation VIRUS, UVP-Koordinator Umwelt)
  • Jutta Matysek (Sprecherin Bürgerinitiative Rettet die Lobau- Natur statt Beton)
  • Dr. Heinrich Vana, (Rechtsanwalt, Kanzlei Breitenecker-Kolbitsch-Vana)

Wir freuen uns, Sie bei dieser Pressekonferenz zu begrüßen.

PK S1-Lobauautobahn&Co – Klima, Verkehr und Verfahrensstand

Datum: 24.09.2019, 10:00 – 11:00 Uhr

Ort: Café Landtmann, Eingang Löwelstraße
Universitätsring 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Rehm , 0699/12419913, virus.umweltbureau@wuk.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.