Wien (OTS) Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und Infrastrukturminister Norbert Hofer präsentieren die zentralen Punkte des Standort-Events.

Die österreichische Bundesregierung hat sich in den ersten Monaten ihrer Arbeit auf eine Reihe von Maßnahmen geeinigt, die Österreich zu einem der attraktivsten Investitionsstandorte in Europa machen werden. Österreich übernimmt in wenigen Wochen den EU-Ratsvorsitz und möchte sich mit viel Engagement für den Wirtschaftsstandort Österreich und Europa einsetzen. Im Rahmen des hochrangigen Treffens mit internationalen CEOs werden konkrete Investitionsprojekte und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen am Wirtschaftsstandort Österreich diskutiert.

Termine für Medien:

Montag, 25. Juni 2018

13.00 Uhr
PRESSESTATEMENTS mit Bundeskanzler Kurz, Vizekanzler Strache, Bundesministerin Schramböck und Bundesminister Hofer

14.15 Uhr
ERÖFFNUNG durch Bundesministerin Schramböck

anschl.
GRUNDSATZREDE von Bundeskanzler Kurz
Wirtschaftspolitische Agenda der neuen Bundesregierung –
Was ist (so) neu?
anschl.
IMPULSREFERAT von Vizekanzler Strache
Warum in Österreich investieren? Was ist das Besondere
an Österreich?

Es besteht FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT bei allen Terminen.

Ort: Orangerie, Apothekertrakt, Schloss Schönbrunn,
Pressezugang ausschließlich über Schönbrunner Schloßstraße 45; 1120 Wien

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Es ist eine vorherige Anmeldung unter federalpressservice@bka.gv.at bis Freitag, 22. Juni um 16.00 Uhr erforderlich.

Wir ersuchen, am Eingang entweder Ihre gültige Dauerzutrittskarte „Dauerakkreditierung Bundeskanzleramt 2018“, Ihren Akkreditierungsausweis „Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018“, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv Ihrer Redaktion vorzuweisen.

Die Pressestatements werden live auf der Website www.bundeskanzleramt.at/live übertragen.

Bilder zu dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Pressesprecher der Bundesministerin
Felix Lamezan-Salins, BA
Tel. Büro: +43 1 711 00 – 80 5128
Tel. mobil: +43 664 886 92 307
Mail: felix.lamezan-salins@oesterreich.gv.at
Web: www.bmdw.gv.at

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Presse
Elisabeth Hechenleitner
Tel. Büro: +43 1 711 62 – 65 8111
Mobil: +43 664 859 44 24
Mail: elisabeth.hechenleitner@bmvit.gv.at
Web: www.bmvit.gv.at / infothek.bmvit.gv.at

Bundespressedienst
Patric Fritz
Tel. Büro: +43 1 531 15 – 20 2448
Mobil: +43 664 544 72 44
Mail: patric.fritz@bka.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.