SOKO-Star Lilian Klebow und Schauspieler Erich Altenkopf vor Peek & Cloppenburg in Plastik gekleidet – Greenpeace fordert gesetzliches Verbot von kostenlosen Wegwerf-Plastiksackerl

Wien (OTS) Kommenden Mittwoch lädt Greenpeace vor einer Filiale von Peek & Cloppenburg auf der Wiener Kärntner Straße zum Catwalk gegen Wegwerfsackerl aus Plastik. SOKO-Star Lilian Klebow und der Schauspieler Erich Altenkopf präsentieren auf dem Laufsteg die neueste Kollektion: Ein Kleid und einen Anzug geschneidert aus Plastiksackerln von P&C. Mit dieser Aktion protestieren beide Schauspieler gemeinsam mit Greenpeace gegen die gängige Praxis des Konzerns, Wegwerfsackerl aus Plastik kostenfrei auszugeben. Denn im Jahr wandern etwa drei Millionen Wegwerfsackerl über den Ladenstisch von P&C. Der Appell von Greenpeace richtet sich auch an Umweltministerin Elisabeth Köstinger: Sie muss endlich die Tragetaschen-Verordnung umsetzen und damit den kostenlosen Wegwerf-Plastiksackerln ein Ende setzen.

Wir laden alle Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich ein zum:

Foto- und Videotermin „P&C, Plastiksackerl sind sowas von out!“ Datum: Dienstag, 5. Dezember 2018
Zeit: Ab 10:30 Uhr
Ort: Peek & Cloppenburg, Kärntner Straße 29, 1010 Wien

Für Interviews steht vor Ort Greenpeace-Sprecherin Nunu Kaller sowie die Schauspieler Lilian Klebow und Erich Altenkopf zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Reka Tercza
Pressesprecherin
Greenpeace CEE in Österreich
Tel.: +43 (0)664 857 45 98
E-Mail: reka.tercza@greenpeace.org

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.