Salzburg (OTS) „Viele Studierenden kämpfen gerade jetzt mit großen finanziellen Belastungen. Besonders jene aus einkommensschwachen Familien und Studierende die einer Erwerbstätigkeit nachgehen, leiden unter den Auswirkungen der aktuellen Krise. Studiengebühren üben, neben anderen Faktoren, großen finanziellen Druck auf zahlreiche Studierende aus. Sie sind sozial selektiv und treffen besonders jene, die eh schon wenig haben, hart. Das Wissenschaftsministerium hat dringenden Handlungsbedarf, die angefallenen Gebühren zu erlassen sowie schon bezahlte rückzuerstatten!”,fordert Marlene Spitzy, Vorsitzende des Verbands Sozialistischer Student_innen.

Der VSStÖ hat aus diesem Grund eine Freiluftausstellung vorbereitet, in der nochmal auf die prekäre Situation, in der sich zahlreiche Studierende befinden, hingewiesen wird und im Rahmen derer BM Faßmann aufgefordert wird, Studiengebühren zu erlassen bzw. zurückzuerstatten. Zu sehen ist die Ausstellung unter Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen von 12 bis um 15 Uhr.

Ort: Platzl 4, 5020 Salzburg
Zeit: Samstag, 27. 06., 12 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Verband Sozialistischer Student_innen
Serafina Demaku
Pressesprecherin*
+ 43 676 3858813
serafina.demaku@vsstoe.at
www.vsstoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.