IHS-Chef Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher wird neuer Arbeitsminister

Wien (OTS) Der gebürtige Salzburger, Ökonom, Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Höhere Studien (IHS) Dr. Martin Kocher wurde heute von Bundeskanzler Sebastian Kurz als neuer Arbeitsminister präsentiert. „Der Top-Ökonom Martin Kocher ist die richtige Antwort auf die enormen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Infolge der Pandemie erreicht die Arbeitslosigkeit derzeit Rekordhöhen von über einer halben Million Menschen. Kocher hat bereits in den vergangenen Monaten bei der Erstellung von Maßnahmen im Arbeitsministerium mitgewirkt. Als neuer Arbeitsminister kann er deshalb sofort seine Arbeit aufnehmen und den wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Corona-Krise mitgestalten. Ich bin überzeugt, dass Martin Kocher die besten Voraussetzungen für dieses Schlüsselresort mitbringt und seine Expertise eine große Bereicherung für das Regierungsteam ist“, so Bauernbund-Präsident Abg. z. NR DI Georg Strasser.

„Wir bedanken uns bei Christine Aschbacher für ihre wertvolle Arbeit als Bundesministerin im vergangenen Jahr. Sie führte das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend in einer Zeit größter Herausforderungen. Wir bedanken uns für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit und respektieren ihre persönliche Entscheidung“, so Strasser.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Rieberer, BSc
Presse und digitale Kommunikation
Bauernbund Österreich
Brucknerstraße 6/3, 1040 Wien
+43 1 5058173 – 15 | +43 664 1443109
m.rieberer@bauernbund.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.