Rom (ots/PRNewswire) Die BeSafe Group, das Startup-Unternehmen, das den Reiseversicherungstarif „BeSafe Rate” auf den Markt gebracht hat, hat eine neue Investitionsrunde in Höhe von 1,2 Millionen Euro abgeschlossen, um die Entwicklung von Technologie- und Versicherungsdienstleistungen für den Tourismus zu beschleunigen. Die Runde wurde von CDP Venture Capital Sgr und Prana Ventures SICAFgeleitet. Leonardo Saroni, Partner bei Prana Ventures mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Produkt- und Marketingleitung bei Booking.com, wird dem Vorstand von BeSafe beitreten.

Die Zusagen der neuen Investoren unterstreichen das signifikante Wachstum des Unternehmens und bestätigen den Erfolg der Marktvalidierungsphase, die mit der ersten Pre-Seed-Runde im Jahr 2021 abgeschlossen wurde.

BeSafe hilft Hotels, ihre Direktbuchungen zu erhöhen, die Vorauszahlung zu erleichtern und den Gästen neue und einzigartige Dienstleistungen anzubieten, indem sie den Reisenden die Möglichkeit geben, sich vor dem Verlust von Geld durch Stornierung zu schützen. Der BeSafe-Tarif wurde geschaffen, um diesem Bedarf gerecht zu werden und den Beherbergungsbetrieben eine Zahlungsgarantie zu bieten, indem ein spezieller Tarif aktiviert wird, der eine Rücktrittsversicherung beinhaltet. Im Falle einer Stornierung haben die Gäste bei BeSafe Rate Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung durch die Versicherungsgesellschaft. Dadurch wird die Beherbergungseinrichtung von dieser Last befreit, und ihre Einnahmen sind gesichert.

BeSafe Rate bietet einen Prepaid-Tarif mit Reiseversicherung, der vollständig in die wichtigsten Buchungsprogramme für das Gastgewerbe integriert ist.

Alessandro Bartolucci, CEO und Mitbegründer der BeSafe Group: „Unsere Insurtech- und Fintech-Lösungen gehen auf die Bedürfnisse von Hotels ein: Mehr als 1300 Hotels haben sich für uns entschieden, darunter Best Western, die Voihotels der Alpitour-Gruppe und viele andere, und mehr als 150.000 Touristen sind bisher sicher mit uns gereist. Diese Runde wird das Wachstum von BeSafe unterstützen und seine Expansion in Europa beschleunigen. Nach der Markteinführung in Italien sind wir jetzt in Spanien und Portugal und bereit für die Einführung in Frankreich, Österreich und Griechenland.”

„Das Wachstum von BeSafe hängt mit seiner Fähigkeit zusammen, Markttrends zu antizipieren, die in einem kritischen Moment für das Gastgewerbe dazu beigetragen haben, die negativen Aspekte der Pandemie in eine Gelegenheit für Beherbergungsbetriebe zu verwandeln, Mehrwertdienste anzubieten,” kommentiert Stefano Molino, Leiter des Accelerator Fund bei CDP Venture Capital Sgr.

Leonardo Saroni: Unter den vielen Startups, die wir in den letzten Monaten in der Traveltech-Branche analysiert haben, ist BeSafe eines, das ein Problem sowohl für Hoteliers als auch für Reisende auf einfache Weise mit einer skalierbaren Lösung löst; deshalb glauben wir, dass BeSafe ein internationaler Akteur auf dem Markt für Hospitality Services werden kann.”

Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehört auch BeSafe Pay, das PSD2-konforme Zahlungsgateway für das Gastgewerbe, das die Verwaltung von Hotelbuchungen automatisiert, wobei der Schwerpunkt auf Datensicherheit und Kosteneinsparungen liegt.

BeSafe Rate und BeSafe Pay sind jetzt in BeSafe Suite enthalten, der „All-in-One”-Lösung für das Gastgewerbe.

BeSafe Group

CDP Venture Capital Sgr

PranaVentures SICAF

Rückfragen & Kontakt:

investors@besafegroup.combesafegroup.com | besaferate.com
LinkedIn: BeSafe Group | BeSafe Rate
Alessandra Acutis | alessandra.acutis@cdpventurecapital.it | +39348 8328308
Irene Longhin | +39392 78116778, Sabrina Barozzi | +39333 6158644 | innovationteam@ddlstudio.net
Foto – mma.prnewswire.com/media/1810726/BeSafe_Group.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.