VGT legt Videobeweis vor: Landwirt geht auf Tierschützerinnen los und sagt, es sei doch gut, wenn solche Menschen geschlagen werden.

Wien/Niederösterreich (OTS) Die Besetzung der großen Vollspaltenboden-Schweinefabrik nördlich von St. Pölten geht weiter. Vor Ankunft der Polizei kam ein Landwirt, fuhr mir dem Auto in die Kundgebung an der Einfahrt und attackierte eine Tierschützerin. Nachdem er von zwei Aktivisten beruhigt worden war, griff er plötzlich erneut ohne ersichtlichen Grund an und schlug einer der Frauen auf den Kopf. VGT-Obmann Balluch dazu: „Mit diesem Menschen war nicht zu reden. Er war unglaublich aggressiv und bedrohlich. Erst die Anwesenheit der Polizei ließ ihn Abstand halten und schließlich fuhr er wieder davon. Wir werden bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten.

Das Video von den Angriffen:
https://cloud.vgt.at/owncloud/index.php/s/VqpdWQmXzZUtldP

VGT-Obmann Martin Balluch dazu: „Wenn wir darauf warten wollen, bis sich Menschen, wie dieser Gewalttäter, Schweinen gegenüber anständig verhalten, verschwindet der Vollspaltenboden am St. Nimmerleinstag. Was soll man an Mitleid für die Schweine erwarten, wenn jemand derart auf Menschen einschlägt? Klar ist daher: es muss ein gesetzliches Verbot des Vollspaltenbodens her. Förderungen alleine reichen nicht. Dieser Betrieb ist ja sogar auch staatlich gefördert worden und relativ neu. Und die Besitzer:innen sind stolz auf ihren Vollspaltenboden und würden jederzeit wieder so bauen, sagen sie. Nur ein Verbot kann diesen Irrweg stoppen und den Schweinen helfen.

Petition gegen Vollspaltenböden und für Stroh-Einstreu bei Schweinen

60 Prozent der Schweine müssen in Österreich bis zur Schlachtung auf einem harten Betonspaltenboden über ihren eigenen Exkrementen dahin vegetieren.

Jetzt für den Schutz der Schweine unterschreiben!

Rückfragen & Kontakt:

VGT – Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.