Außerdem: Zuckerfrei – Durch Ernährungsumstellung zum Idealgewicht

Wien (OTS) Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 10. Dezember 2016, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Gefährliche Wirkung – Schmerzmittel machen Kopfweh

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Symptomen, warum Schmerzmittel eingenommen werden. Tatsache ist aber, dass bei rund zehn Prozent der chronischen Kopfschmerzpatientinnen und -patienten die Schmerzen erst durch die Einnahme der Schmerztabletten ausgelöst werden. Schon rund zehn Schmerztabletten pro Monat können gefährlich werden – und das umso mehr, je länger man die Einnahme fortsetzt. Allen Patientinnen und Patienten wird daher geraten, ihren Schmerzmittelverbrauch so gering wie möglich zu halten oder ihn zu reduzieren. Wer das allein nicht schafft, muss sich zum Entzug in eine Klinik begeben. „Bewusst gesund“ hat mit Fachleuten gesprochen und einen Patienten getroffen, der solch einen Leidensweg hinter sich hat. Gestaltung: Christian Kugler.

Zuckerfrei – Durch Ernährungsumstellung zum Idealgewicht

Jeder Erwachsene in Österreich nimmt jährlich durchschnittlich 35 Kilogramm Zucker zu sich – das ist eindeutig zu viel. Die WHO empfiehlt maximal 50 Gramm täglich, wobei auch dieser Wert um die Hälfte reduziert wurde: 25 Gramm – das sind sechs Stück Würfelzucker – sind nicht viel, wenn man weiß, in welchen Lebensmitteln Zucker drinnen ist. Doch es gibt Alternativen und immer mehr Menschen ernähren sich zuckerfrei. So wie Isabella Radich, die ihre Ernährung komplett umgestellt hat. Gestaltung: Steffi Hawlik.

Ungebrochen – Virtuos am Klavier trotz Schlaganfalls

Alle 20 Minuten erleidet in Österreich ein Mensch einen Schlaganfall. Das sind jährlich ca. 24.000 Personen. Bei vielen bleibt eine halbseitige Lähmung des Körpers zurück, die alles verändert. So auch bei Gerhard Kausche. Der 69-jährige ehemalige Pianist hat sich mit einem berührenden Brief an die „Bewusst gesund“-Redaktion gewandt. Er ist auf der Suche nach einem anderen halbseitig gelähmten Menschen, mit dem er gemeinsam zweihändig Klavierspielen kann. „Bewusst gesund“ hat ihn besucht. Gestaltung: Denise Kracher.

„Bewusst gesund“-Tipp

Seit mehr als 70 Jahren begleiten Forscher der Harvard University in Cambridge im Rahmen der Grant-Studie das Leben von 268 Harvard-Absolventen der Jahrgänge 1939 bis 1945. Das Ziel des Mammutprojekts ist letztlich die Antwort auf eine Frage: Wie gelingt das Leben, was ist wichtig, um gesund und zufrieden zu leben? Die Ergebnisse sind höchst interessant, vor allem was den Zusammenhang zwischen Freundschaft und Gesundheit angeht.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.