Außerdem: Aronia – kleine Beere mit großer Wirkung

Wien (OTS) Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 29. Juli 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Ausgeruht – Biofeedback gegen Schlafstörungen

Schlafstörungen sind sehr häufig. Fast jede/r dritte Österreicher/in klagt über zu wenig oder schlechten Schlaf. Wenn keine körperlichen Ursachen wie beispielsweise Schlaf-Apnoe oder psychische Störungen feststellbar sind, sprechen die Wissenschafter/innen von „Insomnie“, der Schwierigkeit einzuschlafen, durchzuschlafen oder erholsamen Schlaf zu bekommen. Der Griff zur Schlaftablette ist nur eine kurzfristige Lösung. Salzburger Psychologen erforschen jetzt im Schlaflabor, ob guter Schlaf erlernbar ist – mittels Neurofeedback. Das ist eine Form von Biofeedback, mit der versucht wird, selber entspannende Gehirnwellen zu produzieren, die den Schlaf fördern. Bei freiwilligen Versuchspersonen – jungen Erwachsenen und Kindern – hat sich dieses Gehirntraining bewährt und konnte tatsächlich die Schlafquantität und -qualität verbessern. Gestaltung: Sylvia Unterdorfer.

Aronia – kleine Beere mit großer Wirkung

Die Aroniabeere, auch Apfelbeere genannt, ist der Heidelbeere sehr ähnlich. Geschmacklich unterscheiden sich die kleinen Beeren jedoch deutlich, denn im Gegensatz zu der süßen Heidelbeere schmeckt die Aroniabeere sehr herb. Ursprünglich kommt die Aronia aus Nordamerika, ist jedoch seit mehr als 100 Jahren auch hierzulande heimisch. Nachgesagt werden der kleinen Beere nahezu wundersame Heilkräfte. Was ist dran an der „Superfrucht“? „Bewusst gesund“ berichtet. Gestaltung: Denise Kracher-Tiapal.

Minitrampoline – Wippen und Springen für die Gesundheit

In Fitnesscentern gibt es einen neuen Trend: „Jumping“. Auf Mini-Trampolinen wird gewippt, gelaufen und gesprungen. Aber ist das Mini-Trampolin einfach nur einer von vielen Trends, wenn es darum geht, das Workout dynamischer, interessanter und lustvoller zu gestalten – oder gibt es tatsächlich einen gesundheitlichen Mehrwert? Und worauf muss man achten, wenn man Vorerkrankungen hat? Gestaltung:
Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp: Richtige Ernährung bei sportlichen Aktivitäten

Bewegung macht hungrig und durstig – was soll man zu sich nehmen, wenn man sportlich unterwegs ist und worauf sollte man besonders achten? Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn gibt Tipps.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.