Am 27. Februar um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 27. Februar 2021, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Defekte Spirale

Die Spirale gilt als relativ sichere und schonende Variante der Empfängnisverhütung. Das gilt allerdings nicht mehr, wenn ein Produkt einen Fabrikationsfehler aufweist – wie das jüngst auch in Österreich zahlreiche Frauen erleben mussten. Die Spiralen eines spanischen Herstellers zerbrachen nach dem Einsetzen oder beim Versuch sie zu entfernen in der Gebärmutter. Etliche Frauen wurden daraufhin ungewollt schwanger. „Bewusst gesund“ hat betroffene Frauen getroffen. Gestaltung: Christian Kugler.
Was eine gebrochene Spirale aus medizinischer Sicht bedeutet und welche Komplikationen auftreten können, erklärt Gynäkologin Dr. Claudia Neudecker.

Corona-Tests

Antigen-Schnelltest, PCR-Test oder Antikörpertest – die Palette an Corona-Tests ist vielfältig. Bei Antigen-Schnelltests gibt es verschiedene Möglichkeiten, Abstriche zu nehmen – sei es im Rachen oder der Nase – und es gibt sie als Gurgel- und Spucktest. Wesentlich sicherer, aber auch aufwendiger sind PCR-Tests. Antikörpertests wiederum zeigen, ob das Immunsystem eines Menschen schon auf das Virus reagiert hat, also mit ihm in Kontakt war. „Bewusst gesund“ informiert, wie die Tests funktionieren. Gestaltung: Denise Kracher.

Blutzucker-Messung

Diabetes ist eine DER Zivilisationskrankheiten unserer Zeit. Jede/r elfte Österreicher/in leidet mittlerweile daran. Für die Betroffenen heißt das: regelmäßige Kontrolle der Blutzuckerwerte. Wie und wie oft das gemacht werden soll, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Schlafcoaching

Rund 25 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher klagen über Schlafstörungen. Besonders seit der Corona-Pandemie rauben Sorgen, Einsamkeit und ein gestörter Lebensrhythmus vielen Menschen die Nachtruhe. Verminderte Leistungsfähigkeit und ein höheres Risiko für Krankheiten können die Folge sein. Doch guter Schlaf kann erlernt werden, zum Beispiel durch Schlafcoaching: Bei diesem Verhaltenstraining lernen Betroffene gezielte Maßnahmen, um ihre Schlafprobleme zu bekämpfen. Gestaltung: Silke Tabernik.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.