Spendeneinnahmen kommen der medizinischen Versorgung von mittellosen und unversicherten Menschen zu Gute.

Wien (OTS) Seit Februar 2021 kann man in den 36 Filialen des Wiener Traditionsunternehmen Paul Bständig GmbH für die Armenambulanz des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien spenden. Das gespendete Geld kommt der medizinischen Versorgung von mittellosen und unversicherten Menschen zu Gute. &n bsp;

Die Ambulanzen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien stehen allen Menschen offen und jeder wird behandelt – auch ohne gültige Krankenversicherung. «Armut ist keine Frage der Herkunft, der Weltanschauung oder der Religion. Armut kann jeden treffen. Fürmittellose und unversicherte Menschen ist unser Krankenhaus häufig die letzte Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen und wir setzen alles daran, dass wir diesen Menschen auch in Zukunft helfen können», betont Frater Antonius Nguyen, Prior der Barmherzigen Brüder Wien.

Finanziert wird die medizinische und pflegerische Versorgung von mittellosen Patienten durch Spendensammlungen. «Ohne Spenden und die Unterstützung von sozial engagierten Unternehmen wie jenes der Firma bständig könnten wir unseren Dienst an den kranken und mittellosen Menschen nicht in diesem Umfang sicherstellen. Ich danke der Familie Bständig stellvertretend für alle Spender für ihre Barmherzigkeit gegenüber den Bedürftigen. Danke, dass wir auf Sie zählen dürfen», so Dir. Ivan Jukić, MAS, Gesamtleiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien.

«Das Unternehmen Paul Bständig Gmbh unterstützt seit vielen Jahr verschiedene karitative Organisationen. Wir sind stolz darauf, dass wir zukünftig die Armenambulanz der Barmherzigen Brüder unterstützen dürfen. Dort wird täglich bewundernswerte Arbeit geleistet, und wir sind froh, einen Teil zum Wohlergehen von bedürftigen Menschen beitragen zu können», erklärt Mag. Jürgen Jester, Geschäftsführer der Paul Bständig GmbH .

Fotodownload: https://cloud.bbprov.at/index.php/s/zRhXg22PunfEeS2
Rechte: @KHBBWien. Abdruck honorarfrei
Fotohinweis (v.l.n.r.): Frater Antonius Nguyen, Prior der Barmherzigen Brüder Wien, Mag. Jürgen Jester, Geschäftsführer der Paul Bständig GmbH und Dir. Ivan Jukić, MAS, Gesamtleiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Mag. Patrick Schlager
Leiter Kommunikation & Fundraising
0676 895 971 067
patrick.schlager@bbwien.at
www.bbwien.at/spenden
www.bbpflegeakademie.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.