Wien (OTS) Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres führen im Rahmen der Ausbildung am Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 10:00-12:00 und 13:00-15:00 Uhr in Österreich Übungsflüge in niedrigen Höhen durch. In Ausnahmefällen kann dies bis zu 300 Meter über Grund geschehen.

Diese Flüge dienen der Schulung der Orientierungsfähigkeit in niedrigen Höhen und sind für einen sicheren Flugbetrieb unverzichtbar. Es werden dafür jeweils zwei Eurofighter eingesetzt, welche vom Boden aus hör- und sichtbar sein werden. Es kann zu erhöhter Geräuschentwicklung kommen, die Bevölkerung wird um Verständnis ersucht. Das mögliche Übungsgebiet umfasst die Ost- und Obersteiermark, das Südburgenland sowie Teile Nieder- und Oberösterreichs. Der genaue Übungsraum wird erst kurzfristig entsprechend der Wetterlage festgelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.