Feierliche Inauguration an Universität für Bodenkultur

Wien (OTS) Wissenschaftsminister Heinz Faßmann nahm heute an der feierlichen Inauguration des neuen Rektors an der Universität für Bodenkultur, Dipl.-Ing. Dr. Hubert Hasenauer, und seinem Team teil. „Die inhaltliche Vielfalt, die mit hohem Qualitätsanspruch das unverwechselbare Markenzeichen der BOKU ist, kommt auch in der Person von Hubert Hasenauer zum Ausdruck. Bei all seinen bisherigen beruflichen Stationen profitierte er von seiner besonderen Fähigkeit, Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen mit verschiedenen Interessensvorstellungen inhaltlich, organisatorisch und auch menschlich zusammenzuführen“, so Faßmann anlässlich der Inauguration.

„Als Wissenschaftsminister freut es mich besonders, dass die Universität für Bodenkultur in ihrem strategischen Dialog jene inhaltlichen Schwerpunkte forcieren möchte, die zentrale Wesensmerkmale der Universiätsfinanzierung NEU darstellen. Mit einer transparenten 3-Säulen-Finanzierung und einem größeren Studierendenbezug wird es verbesserte Betreuungsrelationen und eine Erhöhung der prüfungsaktiven Studien geben – somit einen gesamthaften Qualitätsschub für Lehrende und Lernende“, hob Faßmann hervor, der in seinen Grußworten die bemerkenswerten Budgetsteigerungen im Wissenschafts- und Forschungsbereich mit einem Gesamtbudget von rund 11 Milliarden Euro für die kommende Leistungsvereinbarungsperiode unterstrich. „Mit einem Plus von 13 Prozent zur laufenden LV-Periode setzt die Bundesregierung einen wichtigen Akzent für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Österreich in dem die BOKU mit ihrem vielfältigen Studienangebot einen wichtigen Platz einnimmt“, so der Minister.

Das neue Rektorat trete ein abwechslungsreiches, vor allem aber auch erfüllendes Amt an und werde im Sinne der Freiheit von Wissenschaft im Dienste von Forschung und Lehre tätig sein. „Ich wünsche dem neuen Rektor und seinem gesamten Rektoratsteam alles Gute und viel Erfolg für ihre spannende Aufgabe“, so Faßmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
01 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.