In Hietzing schafft die Stadt Wien ab Herbst 15 neue Betreuungsplätze

Wien (OTS/SPW-K) Der städtische Kindergarten in der Angermayergasse wird bis zum Herbst um eine Kleinkindergruppe (0-3-jährige Kinder) erweitert. Somit schafft Wien 15 zusätzliche Betreuungsplätze in Hietzing.

Für den stellvertretenden Bezirksvorsteher Matthias Friedrich (SPÖ) ist die Erweiterung ein wichtiger und notwendiger Schritt. „Besonders im Bereich der bis dreijährigen Kinder ist der Bedarf an Betreuungsplätzen ungebrochen groß. Daher freut es mich sehr, dass der Kindergarten Angermayergasse nun größer wird. Dieser Ausbau ist auch ein Zeichen dafür, dass der Gratis-Kindergarten der richtige Weg für Wien ist.“

Diese Schritte zu setzen war aus Sicht der SozialdemokratInnen im Bezirk ein Gebot der Stunde: „Am Gelände des Kindergartens gibt es Räumlichkeiten die in ihrer derzeitigen Form nicht mehr benötigt werden. Daher werden sie umgebaut und an die entsprechenden Erfordernisse einer Kleinkindergruppe angepasst.“

„Der Umbau und die Adaptierung der Räume wird von der MA10, zuständig für die städtischen Kindergärten vergeben. Die Finanzierung kommt aus dem Bezirksbudget, dazu haben sich alle Fraktionen einstimmig bekannt“, ergänzt dazu Hietzings SP-Klubvorsitzender, Marcel Höckner. „Mit Anfang September soll der Umbau abgeschlossen sein. Die neuen Räumlichkeiten können dann von den Kleinen bezogen werden. Damit auch in der neuen Gruppe nach Herzenslust gesungen, getanzt und gespielt werden kann.“

„Die Sozialdemokratie versteht den Kindergarten als erste Bildungseinrichtung, daher ist es uns besonders wichtig die Betreuungskapazitäten in diesem Bereich stetig auszubauen“, sind sich die beiden Bezirkspolitiker einig.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.