Exklusiver eTaxi-Standplatz seit Dienstag in Betrieb

Wien (OTS/SPW-K) Vor dem Amtshaus Margareten wurde am Dienstag, 13.12.2016 Wiens erster echter eTaxi-Standplatz in Betrieb genommen. Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ), Neue Mobilität-Geschäftsführer Michael Lichtenegger und der Fachgruppenobmann der Wiener Taxibetriebe Gökhan Keskin eröffneten den ausschließlich für eTaxis reservierten Standplatz vor dem Amtshaus in der Schönbrunner Straße 54.

Für umweltbewusste Taxi-KundInnen soll jederzeit ein eTaxi zur Verfügung stehen, so das Ziel des von den Wiener Stadtwerken geführten eTaxi-Projekts. Mit dem speziellen eTaxi-Standplatz wird für alle Kundinnen und Kunden der Zugang zu eTaxis erleichtert und die Sichtbarkeit der Fahrzeuge in der Stadt erhöht. „Die in der Bezirksvertretung beschlossene Forderung der SPÖ-Margareten konnte endlich umgesetzt werden. Dass dieser Standplatz gerade hier vor dem Amtshaus in der Schönbrunner Straße eingerichtet wurde, freut mich besonders“, so Schaefer-Wiery „Dieses Projekt in Kooperation mit der Taxi-Innung und den Wiener Stadtwerken ist ein wichtiger Baustein, die umweltfreundliche Mobilität in der Stadt auszuweiten!“ Seit dem Frühjahr sind die ersten eTaxis auf Wiens Straßen zu finden: Das Feedback der Fahrgäste und eTaxi-Lenker nach über 100.000 gefahrenen Kilometern ist durchwegs positiv. Immer mehr umweltbewusste TaxikundInnen und Firmenkunden bestellen vorrangig eTaxis.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
+43 664 88 66 1450
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.