Michael Landau und Klaus Schwertner auf Projektbesuch in Bosnien-Herzegowina. Landau: „Menschenrechte dürfen an EU-Außengrenzen nicht suspendiert werden!“

Wien (OTS) Caritas Präsident Michael Landau und Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, brechen heute, Mittwoch, gemeinsam mit zwei Katastrophenhelferinnen der Caritas Österreich zu einem viertägigen Projektbesuch nach Bosnien-Herzegowina auf. Drei Autostunden von Österreich entfernt und knapp zwei Monate nach dem verheerenden Brand im Flüchtlingslager Lipa sind noch immer tausende geflüchtete Menschen obdachlos und auf der Straße. Die Versorgung mit Lebensmitteln und Kleidung wird nach wie vor dringend benötigt, die humanitäre Situation ist dramatisch. Auf ihrer Reise besuchen Landau und Schwertner Projekte der Caritas in und um Bihac ebenso wie in Sarajewo.

In seiner Funktion als Präsident der Caritas Europa betont Landau im Vorfeld der Reise: „Im Verbund mit vielen europäischen Caritas Organisationen und in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern leisten wir seit vielen Jahren Hilfe vor Ort. Doch klar ist auch: In einem Land, in dem ein Fünftel der Bevölkerung in Armut lebt, braucht es neben akuter Nothilfe auch strukturelle Hilfe durch die Europäische Union und ihre Mitgliedsländer. Menschenrechte dürfen an den EU-Außengrenzen nicht suspendiert werden. Das gilt für Bosnien-Herzegowina gleichermaßen wie für die Situation in Griechenland.“ Schwertner betont: „In Bosnien-Herzegowina muss es jetzt endlich darum gehen, für alle Menschen ein Dach über dem Kopf sicherzustellen. Und im Falle Griechenlands werden wir nicht müde zu betonen, dass auch die österreichische Bundesregierung hier mehr Hilfe leisten muss und zumindest 100 Familien mit Kindern Schutz und Perspektive in Österreich geben sollte.“

Michael Landau und Klaus Schwertner stehen während und nach der Reise für Medienanfragen zur Verfügung.

Hilfe wird dringend gebraucht.

Caritas Spendenkonto
Erste Bank: IBAN AT23 2011 1000 0123 4560, BIC GIBAATWWXXX
Kennwort: Menschen auf der Flucht
Online-Spenden: www.caritas.at/balkan

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Melanie Wenger-Rami
Pressesprecherin, Leitung Öffentlichkeitsarbeit
+43 664/8266920
melanie.wenger-rami@caritas-austria.at
caritas.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.