Gmunden, 28. August 2022. Österreichs Spitzen-Philatelisten überboten sich bei der Briefmarken Charity Auktion zugunsten des ukrainischen Waisenhauses in Ternopil.

Wien/Linz (OTS) Am Beginn der Jubiläumsauktion des Wiener Briefmarkenauktionshauses Merkurphila fand in der Villa Toscana am Samstag, 27. August, in Gmunden eine Charity Briefmarkenauktion im Beisein von Dr. Christoph Leitl statt. Mit einem Gesamterlös von EUR 23.700 € war diese Briefmarken Charity Auktion die bisher erfolgreichste des Jahres.

Österreichs Philatelisten hatten zahlreiche philatelistische Spenden, teilweise mit Ukraine-Bezug, in die Charity Auktion eingebracht. Unter der Regie des Doyens der österreichischen Philatelie, Dr. Ulrich Ferchenbauer, wurden diese versteigert und erzielten das Charity Rekordergebnis. Seltene alte Briefe sowie Briefmarken wurden begeistert beboten und erhielten hohe Zuschläge.
Der Gesamterlös der Briefmarken Charity Auktion, veranstaltet vom ältesten Briefmarkenverein Österreichs VINDOBONA, wurde direkt im Anschluss an die Auktion an Dr. Christoph Leitl für das Internationale Hilfswerk in Form eines symbolischen Schecks übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Friedrich Winter, fw@merkurphila.at, 0664-5132823



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.