Der österreichische Marktführer investierte in Summe rund 7,5 Millionen Euro in die Errichtung von zwei neuen Kinostandorten in der serbischen Stadt Niš sowie in Priština

Wien (OTS) Der führende österreichische Kinobetreiber baut mit Cineplexx International sein Engagement in der SEE-Region weiter aus. Nach nur sechs Monaten Bauzeit eröffnete Cineplexx Mitte November in der drittgrößten serbischen Stadt Niš ein topmodernes Multiplex Kino mit fünf Sälen, 800 Sitzplätzen und neuester Kinotechnologie. Der erste Standort der Cineplexx-Gruppe in der Republik Kosovo wurde nach einer rund viermonatigen Bauzeit vergangene Woche in der Hauptstadt Priština eröffnet. Das Multiplex Kino mit sechs Sälen bietet Platz für rund 1000 Besucher. Die beiden Standorte in Niš und Priština verfügen über modernste Kinotechnologie: Alle Säle sind digitalisiert und mit 3D-Projektionstechnologie – im größten Saal zusätzlich mit 4K und High-Frame-Rate Technologie – sowie modernsten Soundanlagen von Dolby ausgestattet. „Mit der Eröffnung in Niš und Priština schlagen wir ein weiteres Kapitel unserer Kino-Erfolgsgeschichte in der SEE-Region auf. Wir rechnen an beiden Standorten mit bis zu 250.000 Besucher pro Jahr“, so Christof Papousek, CFO und Co-Gesellschafter Cineplexx International.

Weiteres Projekt in Serbien im Bau

Das neue Kino in Niš ist bereits der vierte Standort des österreichischen Familienunternehmens in Serbien. In den vergangenen drei Jahren wurden bereits zwei Cineplexx Kinos in Belgrad sowie ein Standort in Kragujevac eröffnet. Jenes im Belgrader USCE Shopping Centre gilt mit insgesamt elf Sälen als größtes Kino des Landes. Ein weiteres Projekt in Serbien befindet sich aktuell im Bau: Im Belgrader Einkaufszentrum „Belgrade Plaza“ entsteht ein acht Säle großes Multiplex mit rund 1500 Sitzplätzen und dem ersten Kinosaal mit Laserprojektion in der gesamten SEE-Region. Die Eröffnung ist für April 2017 geplant.

Cineplexx International: Marktführer in der SEE-Region

Seit dem Beginn der Expansion im Jahr 2009 konnte Cineplexx seine Position in den südosteuropäischen Staaten stetig ausbauen. Im Jahr 2011 eröffnete die Gruppe das erste Kino in Kroatien. Bald darauf folgte die Expansion nach Serbien. Mittlerweile ist Cineplexx auch in Mazedonien, Montenegro, Albanien und Slowenien vertreten. Im Vorjahr folgte mit der Eröffnung in Thessaloniki der Eintritt in den griechischen Markt. „Wir sind in der Region sehr gut aufgestellt und mittlerweile Marktführer in zahlreichen Ländern. Kino erfreut sich in den SEE-Staaten enormer Beliebtheit. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Shopping Center Betreiber ein Kino als unverzichtbares Entertainment-Angebot verstehen“, so Christof Papousek, CFO und Co-Gesellschafter Cineplexx International, anlässlich der Eröffnung in Niš und Priština. Ab dem Frühjahr 2017 wird Cineplexx am Westbalkan mit insgesamt zwanzig Kinostandorten in zehn Ländern der SEE-Region vertreten sein und damit zum größten Kinobetreiber aufsteigen.

Vorreiter in Sachen Kinotechnologie

Egal ob Laserprojektion, 3D-Kino, IMAX®, Dolby VisionTM Laser Technologie oder die neueste Soundtechnik – Cineplexx ist in Österreich und den SEE-Ländern Vorreiter in Sachen Kinotechnologie. Aktuell ist Cineplexx mit fünf IMAX® Standorten österreichweit der größte Anbieter. Im Vorjahr gelang dem Unternehmen mit der Eröffnung der ersten beiden Dolby Cinema Säle im gesamten deutschsprachigen Raum ein weiterer Coup, mit dem erstmals Dolby VisionTM Doppellaserprojektion in Österreich etabliert wurde.

Constantin Film-Holding GmbH

Constantin Film-Holding GmbH wurde 1951 als Filmverleih in Österreich gegründet. 1967 wurde mit dem Erwerb des „Kreuz Kino“ in der Wiener Innenstadt ein zweites Standbein im Bereich Kinobetrieb geschaffen. In diesem Segment wurden bis Anfang der 1990er Jahre 25 traditionelle Kinos und Kinocenter betrieben. Danach folgte ein Strukturwandel im Kinobetriebsbereich. Im Jahr 1993 wurde die Cineplexx Kinobetriebe GmbH gegründet, ein Tochterunternehmen der Constantin Film-Holding GmbH. Das Unternehmen entwickelte sich in einer Zeit, als viele traditionelle Kinos in Österreich aus dem Markt gedrängt wurden und Multiplex-Kinos den Markt eroberten.

Constantin Film reagierte auf diesen Trend und bildete in Österreich eine Gruppe mit aktuell 19 Großkinos und 153 Leinwänden. Darüber hinaus bestehen traditionelle Lichtspieltheater mit insgesamt 18 Sälen sowie weiteren Joint Ventures mit der Star-Movie Gruppe in Oberösterreich. 2009 startete die Cineplexx INTERNATIONAL GmbH die Expansion ins benachbarte Ausland und eröffnete in Bozen/Südtirol das erste Kino außerhalb Österreichs. Ebenso übernahm Cineplexx INTERNATIONAL in Zagreb ein Kino in der Innenstadt und legte damit den Grundstein für die Expansion in Kroatien. 2011 und 2012 kamen Cineplexx Kinos in Kroatien, Serbien, Montenegro und Mazedonien dazu. 2013 erfolgte die weitere Expansion mit fünf Cineplexx Multiplex Kinos in Slowenien und der Eröffnung des ersten 7-Saal-Kinos in Albanien. Im Frühjahr 2014 wurde ein weiteres Kino in Serbien (Usce, Belgrad) eröffnet. Heute ist Cineplexx mit 41 Multiplex- und 6 traditionellen Standorten in Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Griechenland und Italien vertreten und bespielt 296 Säle. Drei weitere Großkinos im SEE-Raum sind konkret mit Eröffnungsdaten in 2016 und 2017 in Entwicklung. Mit rund 1.300 MitarbeiterInnen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2015 einen Umsatz von rund 125 Millionen Euro. 2015 begrüßten die Cineplexx Kinos rund 12,0 Millionen Besucher. Mehr Informationen auf www.cineplexx.at

Rückfragen & Kontakt:

CINEPROMOTION und Filmmarketing Ges.m.b.H.
Mag. Carina Resch
Tel.: +43 1/52128-1146
Mobil: +43 664 300 35 55
e-mail: carina.resch@cinepromotion.at

Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
Mag. Martin Fürsatz, MA
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Fon: +43-1-890 44 06-17
mf@loebellnordberg.com
http://www.loebellnordberg.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.