Ausblick bleibt stabil

Wien (OTS) Die Creditreform Rating AG hat das unbeauftragte langfristige Sovereign Rating für die Republik Österreich mit AA+ bewertet. Der Ausblick bleibt stabil.

Folgende Gründe werden u.a. dafür genannt:

  1. Starke makroökonomische Fundamentaldaten, nämlich ein sehr hohes Wohlstandsniveau sowie eine gut diversifizierte und sehr wettbewerbsfähige Wirtschaft.
  2. Dank der raschen Krisenreaktion der Regierung konnten die Auswirkungen der Pandemie auf den sich gut entwickelnden österreichischen Arbeitsmarkt weitgehend eingedämmt werden, während sich die Verschuldung des privaten Sektors noch immer auf vergleichsweise niedrigem Niveau bewegt.
  3. Sehr gute institutionelle Bedingungen des Landes bleiben eine wesentliche Stärke der Republik Österreich.

Weitere Details finden Sie im Attachment.

Creditreform Rating ist gemäß EU-VO als europäische Ratingagentur von BaFin und ESMA registriert und eine 100%-Tochter der internationalen Creditreform Unternehmensgruppe (www.creditreform-rating.de). Creditreform als Europas bedeutendste Gläubigerschutzorganisation wurde 1879 gegründet und betreut heute rund 157.000 Kunden in 23 Ländern mit Dienstleistungen im Risiko- und Forderungsmanagement.

Rückfragen & Kontakt:

Creditreform Rating AG
Dr. Benjamin Mohr, Chefvolkswirt
+49-2131-109-626
+49-172-9473375 (Mobil)
B.Mohr@creditreform-rating.de
www.creditreform-rating.de



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.