Unterstützung für Wiener Landwirtschaftsbetriebe, die bio produzieren, wird verlängert

Wien (OTS/SPW-K) Die Stadt Wien möchte den Umstieg auf biologische Landwirtschaft in Wien weiter vorantreiben und verlängert die Förderung für Landwirtinnen und Landwirte:
Landwirtschaftsbetriebe, die auf eine biologische Wirtschaftsweise umsteigen, erhalten seit 2016 eine Förderung von der Landesregierung. Basis dafür ist die sogenannte „Richtlinie zur Förderung einer Bio-Einstiegs- und Umstellungsaktion in der Wiener Landwirtschaft“. Die Wiener Landesregierung hat nun beschlossen, die Förderung, die mit Ende des Jahres 2020 ausgelaufen ist, um ein weiteres Jahr zu verlängern. Gleichzeitig wird gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer und Bio-Betrieben ein neues Bioförderungsprogramm entwickelt, das 2022 in Kraft treten soll.

Insgesamt haben in den vergangenen fünf Jahren 26 Betriebe – davon zehn Weinbau-, acht Gartenbau- und sieben Ackerbaubetriebe sowie drei Imkereien – die Bio-Einstiegs- und Umstiegsförderung in Anspruch genommen. „Diese Bilanz ist sehr positiv“, freut sich Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. Und weiter: „Diese Initiative hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich die Wiener Biolandwirtschaft enorm weiterentwickelt hat!“

Derzeit bewirtschaften 53 Wiener Landwirtschaftsbetriebe eine Fläche von rund 1.900 Hektar – das entspricht rund 35 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche Wiens – nach den Kriterien der biologischen Landwirtschaft. Wien liegt damit in einem Bundesländerranking im Spitzenfeld. Da dieser Trend ungebrochen ist und der weitere Ausbau der Biolandwirtschaft auch im Regierungsprogramm festgeschrieben ist, ist die Verlängerung der Förderrichtlinie um ein Jahr ein richtiger und wichtiger Schritt. Konkret bekommen Landwirtinnen und Landwirte, die sich dem Bio-Landbau verschreiben, einen Zuschuss von maximal 15.000 Euro im Jahr.

„Mit dieser Initiative wollen wir den Ausbau der biologischen Landwirtschaft in Wien vorantreiben. Das sorgt für gesunde nachhaltige Lebensmittel auf den Tellern der Wiener*innen, sichert und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze, die es gerade jetzt dringend braucht“, freut sich Josef Taucher, Mitglied des Klima- und Umweltausschusses und SPÖ-Klubvorsitzender. „Damit stellen wir die Versorgung der Wiener Bevölkerung mit biologischen Lebensmitteln nach höchsten Qualitäts- und Produktionsstandards sicher.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Mantarliewa
Presse- und Online-Kommunikation
+43 1 4000 81922
daniela.mantarliewa@spw.at

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.