Wien als Keimzelle des Dark Academia Pop

Für mich fühlt sich das wie ein Ankommen nach langem kreativen und arbeitsreichen Prozess im richtigen Genre an”

Andreas Lechner

Wien (OTS) „Dark Academia” war und ist auf den sozialen Netzwerken wie TikTok (über eine Milliarde Aufrufe) und Instagram (über eine Million Beiträge) jener weltweite Trend, der während der COVID-19-Krise entstanden und nun auch im deutschsprachigen Raum angekommen ist. Ausgehend von den USA, wo dieses Phänomen erstmals durch einen New York Times-Artikel im Juni 2020 breite mediale Öffentlichkeit erlangte, verbreitete sich Dark Academia über den ganzen Globus. Die „Zeit” betitelte in ihrer März-Ausgabe (Nr. 14/2021) dieses Social Media-Phänomen mit „Die junge Lust am Gestrigen“.

„Dark Academia” bietet Raum für die Verknüpfung der introvertierten, aber gefühlvollen Intellektuellen, die sich trotz der Liebe zu schweren Büchern, alter Kunst und Architektur in die heute so bunten und vernetzten Welt einordnen müssen und teilnehmen wollen. Ein romantisches Zurückbesinnen auf eine tiefgründige Wahrnehmung und, trotz schnelllebiger Welt, der Wunsch nach langfristigen Gedankenprozessen und Erkenntnissen treibt diese Strömung an. Eine Verbindung, die in Wien als oft romantisierte, aber moderne Kulturhauptstadt in den Bewohner*innen innewohnt.

„The Ghost and The Machine” (TGATM) als Stimme der aufkeimenden Dark Academia Szene

Einer dieser Bewohner der Donaumetropole ist Andreas Lechner, Mastermind des Musikprojekts „The Ghost And The Machine”. Lechner ist der Inbegriff eines Dark Academia Ästheten mit seinen poetischen Lyrics, seinen einzigartigen Vintage-Resonator-Gitarren aus den 30er-Jahren und künstlerisch inspirierenden Inhalten.

Wird er mit seiner Vision und stilistischer Ausrichtung von Wien ausgehend Begründer des „Dark Academia Pop”? Der „The Ghost And The Machine”-Mastermind Andreas Lechner dazu: „Für mich fühlt sich das wie ein Ankommen nach langem kreativen und arbeitsreichen Prozess im richtigen Genre an”.

Weiterführende Links:

#darkacademia #darkacademiapop #theghostandthemachine

Rückfragen & Kontakt:

Fullmax Entertainment
Daniel Pepl, MAS MBA
mobil: +43 699/19448884 I email: daniel.pepl@fullmax.at
www.the-ghost-and-the-machine.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.