Samarkand, Usbekistan (ots/PRNewswire) Der größte Touristenkomplex in Zentralasien steht kurz vor der Fertigstellung

SAMARKAND, Usbekistan, 24. August 2022 /PRNewswire/ Die Verwaltungsgesellschaft Silk Road Samarkand freut sich, die erste offizielle Veranstaltung zur Eröffnung des größten Tourismuskomplexes in Zentralasien anzukündigen. Hochrangige in- und ausländische Beamte, Diplomaten, Akademiker und kulturelle Würdenträger nahmen an der Zeremonie teil, die vom usbekischen Präsidenten Shavkat Mirziyoyev geleitet wurde.

Die offizielle Eröffnung fand in dem mehr als 17 Hektar großen Resort „Eternal City” statt, dem Herzstück des insgesamt über 260 Hektar großen Komplexes.

Zu den Highlights gehören:

  • Acht Hotels, insgesamt etwa 1.200 Zimmer;
  • Grünflächen mit 30.000 Bäumen;
  • Kongresshalle mit einer Kapazität für 3.500 Besucher;
  • 31,8 km Wege und Straßen;
  • 46 Hektar an erneuertem Ruderkanal;
  • ein Eco Village bestehend aus 14 Holzvillen.

Die vom berühmten usbekischen Künstler Bobur Ismoilov gestaltete und kuratierte Eternal City wird den Gästen die seltene Gelegenheit bieten, eine Kombination aus hellenistischen und islamischen Kulturen zu erkunden, die die Vielfalt des antiken Erbes Usbekistans ausmachen. Das Gebiet beherbergt Kunstgalerien und Werkstätten von Kunsthandwerkern aus ganz Usbekistan – mehr als 100 Meister sind derzeit in der Eternal City zu sehen.

Acht Weltklassehotels sollen nach dem 20. September 2022 eröffnet werden, darunter zwei Fünf-Sterne- und zwei Vier-Sterne-Hotels. Mit dem Hotel Samarkand Regency Amir Temur (5*) wird das erste Mitgliedshotel der renommierten LHW Association in Zentralasien eröffnet.

Das speziell gestaltete Eco Village verbindet nachhaltige Holzarchitektur mit modernem Luxus und wird den Besuchern als Unterkunft zur Verfügung stehen. Zur Ausstattung gehören Schwimmbäder und hochwertige Küchen.

Fußgänger- und Fahrradwege, Straßen, Kanäle, Brücken, Parks, das größte Kongresszentrum Zentralasiens, Erholungs- und Wellnessbereiche sowie medizinische Einrichtungen bieten sowohl für Freizeit- als auch für Geschäftstouristen ein beispielloses Erlebnis.

Die Gesamtheit des Komplexes zeigt eindrucksvoll die Rolle Samarkands als aufstrebende Tourismushauptstadt Zentralasiens, die durch das neue internationale Flughafenterminal, das Anfang dieses Jahres eröffnet wurde, noch verstärkt wird.

Artyom Yegikyan, Generaldirektor der Verwaltungsgesellschaft Silk Road Samarkand, erklärte:

„Drei Jahre nach Beginn der Arbeiten stehen wir nun mit Bangen und Stolz vor der Eröffnung des Tourismuszentrums Silk Road Samarkand. Ich bin sicher, dass dieser einzigartige Touristenkomplex ein Vorbild für Gastfreundschaft von Weltklasse für ganz Zentralasien werden wird. Die Eröffnung von Silk Road Samarkand ist ein bedeutendes Ereignis nicht nur für die an seiner Gründung beteiligten Menschen, sondern auch für das Land im Allgemeinen.”

Enter Engineering, der Generalunternehmer des Projekts, überwachte den Bau, die Elektroinstallationsarbeiten und die Landschaftsgestaltung des Komplexes. Das Unternehmen verlegte 46.000 km Kabel, verbaute 2.700 Tonnen Stahl und 384.000 m3 Beton, errichtete 12 Brücken, reinigte und sanierte 46 Hektar künstlicher Kanäle, darunter einen 2.215 m langen Ruderkanal, und legte über 20 km Straßen an.

Mehr als 10.000 Spezialisten waren an der Planung und Konstruktion des 580 Millionen USD teuren Projekts beteiligt, davon mehr als 2.000 aus dem Ausland.

Ulugbek Usmanov, Generaldirektor von Enter Engineering, erläuterte:

„Der Bau des Samarkand-Tourismuskomplexes stellt einen wichtigen Meilenstein für unser Unternehmen dar. Ich bin sicher, dass heute angesichts all dieser Pracht die Herzen der Tausenden von Bauarbeitern, die am Bau des Komplexes beteiligt waren, mit Stolz erfüllt sind. Als Unternehmen haben wir durch das Projekt unvergleichliche Erfahrungen gesammelt, von denen ich sicher bin, dass sie uns in Zukunft von großem Nutzen sein werden.”

Die Eröffnungsfeierlichkeiten gipfelten in einer großartigen Theateraufführung in zwei Teilen, die die Zuschauer zunächst auf die Straße führte, um dann in eine große Theatershow auf der Hauptbühne der Eternal City überzugehen, die in das Observatorium der historischen usbekischen Lichtgestalt Mirzo Ulugbek verwandelt wurde. Die von einem Team aus usbekischen und internationalen Choreographen, Künstlern, Regisseuren und technischen Spezialisten produzierte Aufführung war eine Liebeserklärung an die historischen Traditionen, die Kultur und die modernen Bestrebungen Usbekistans.

Weitere Information

Hinweise für Redakteure

Informationen zu Silk Road Samarkand

https://www.srs-tc.com/

Nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt befindet sich der multifunktionale Touristenkomplex Silk Road Samarkand, der sich über 260 Hektar erstreckt und kulturelle, gastronomische, medizinische und geschäftliche Einrichtungen vereint. Er umfasst einen historischen Park im Resort Eternal City, eine Kongresshalle und acht nach hohen internationalen Standards gebaute Hotels mit 1.200 Zimmern, mehrere Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen.

Das Zentrum ist nicht nur auf Reisende, sondern auch Geschäftsreisende und Medizintouristen ausgelegt. Die Hightech-Kongresshalle mit dreizehn Konferenzräumen bietet Kapazitäten für 3.500 Personen.

Der Gesundheitstourismus wird dem Projekt eine weitere Dimension verleihen. Der medizinische Bereich des Resorts besteht aus vier Wellness Park Hotels, von denen jedes für eine umfassende medizinische Untersuchung sowie körperliches und geistiges Wohlbefinden ausgestattet ist.

Über 50.000 Rosen, 30.000 Bäume und mehr als 238.000 Sträucher aus Deutschland, Belgien, Italien und Holland werden im Park gepflanzt. Insgesamt gibt es 50 Arten, darunter 5 verschiedene Arten von Sakura, Magnolie, Bambus, Weide und weitere. Auch 10.000 einheimische Pflanzen finden die Gäste vor: die besten Apfelsorten, Weintrauben, Granatäpfel, Maulbeeren sowie Pflaumen-, Pfirsich- und Aprikosenbäume.

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/1884066/Silk_Road_Samarkand_1.jpg

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/1884064/Silk_Road_Samarkand_2.jpg

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/1884138/Silk_Road_Samarkand_3.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Dinara Akhmetova,
PR und Marketing,
Director,
pr@silkroad-samarkand.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.