Die Wiener Straßenzeitung bietet zur Öffnung der Gastronomie eines der beliebtesten Kartenspiele im augustinischen Kleid. Ab 16. Juni bei den AUGUSTIN-Verkäufer_innen erhältlich.

Was uns besonders wichtig war bei den Spielkarten, das breite Spektrum unter unseren Verkäufer_innen abzubilden

Claudia Poppe

Wien (OTS)

Oft braucht´s nicht mehr

Es könnten die wichtigsten menschlichen Grundbedürfnisse gemeint sein: ausreichend Geld zum Leben, Gutes für Leib & Seele und natürlich die Liebe. Die Farben auf den AUGUSTIN-Schnapskarten sind ungewöhnlich: Statt Karo, Pik, Treff (französisch) beziehungsweise Schelle, Laub oder Eichel (doppeldeutsch) hat der langjährige «Gustl»-Zeichner Thomas Kriebaum den Auftrag erhalten, zum unverzichtbaren Herz a Knedl, a Kriagl und a Tschick als mögliche Atouts zu gestalten. Das Gedächtnis wird zwar vermutlich etwas Übung brauchen, aber jede einzelne der Illustrationen ist diese Anstrengung wert und mit viel Charme näher am Leben dran.

Ana hot imma des Bummerl

Aber nicht nur bei den Farben geht die Wiener Straßenzeitung andere Wege, auch beim Wert der Karten werden die Spieler_innen gefordert. Anstelle von As, König, Dame und Bua (doppeldeutsch: As, König, Ober, Unter) lachen Katze, Verkäuferin, Verkäufer und Hund genau in dieser Reihenfolge vom Kartenstoß. Na no na ned möchte der AUGUSTIN natürlich auch beim Bummerlanhängen zum Überdenken gängiger Geschlechterrollen und Hierarchien anregen. Somit musste der König von seinem Thron weichen.

«Was uns besonders wichtig war bei den Spielkarten, das breite Spektrum unter unseren Verkäufer_innen abzubilden», verrät Claudia Poppe (Redaktion). Sowohl die lächelnde Osteuropäerin als auch der winkende Afrikaner gehören zum Wiener Stadtbild und dürfen somit beim AUGUSTIN-Schnapser nicht fehlen.

Wie immer fifty-fifty

Das neue Spiel soll Groß und Klein beim Karteln viel Freude bereiten, jedoch selbstredend den AUGUSTIN-Verkäufer_innen neben dem beliebten Kalender am Ende des Jahres ein zusätzliches Produkt zum Verkauf bieten, denn wie wir alle wissen, den Knedl braucht´s zum Leben. Eine Packung AUGUSTIN-Schnapser (20 Karten) kostet 10 Euro, die Hälfte davon erhält wie immer der_die Verkäufer_in. Fröhliches Zuadrahn!

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Poppe
E-Mail: strawanzerin@augustin.or.at
Tel. 0043 650 900 1100
www.augustin.or.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.