Mit großer Bestürzung erfuhr der Wissenschaftsrat vom Ableben seines langjährigen Mitglieds und stellvertretenden Vorsitzenden.

Wien (OTS) Über ein Jahrzehnt wirkte Prof. Berka im Österreichischen Wissenschaftsrat und prägte dessen Arbeit mit seiner herausragenden Expertise maßgeblich. Vom Wunsch getrieben, die Forschungs- und Hochschullandschaft zum Besseren weiterzuentwickeln, vermochte er, Vision und Realismus miteinander zu versöhnen, hehre Gedanken in handfeste Empfehlungen zu gießen.

Weder sein Mitwirken in der Hochschulverwaltung noch zahlreiche Mitgliedschaften und Tätigkeiten in Forschungseinrichtungen und Gremien über die Grenzen Österreichs hinaus führten zu einer Vernachlässigung seines Wirkens in Forschung und Lehre. All dies lässt eine unerschöpfliche Energie und Leidenschaft für die Wissenschaft in ihrer Gesamtheit erahnen – ein Leben voller Engagement.

Mit Prof. Berka verliert die Wissenschaft und Wissenschaftspolitik nicht nur einen profunden Kenner der Materie, sondern auch einen mutigen Gestalter. Unendlich viel wiegt der Verlust der geliebten und hochgeschätzten Persönlichkeit, des Menschen Walter Berka. Der gesamte Wissenschaftsrat ist in Gedanken bei seiner Familie und wünscht ihr alle Kraft in dieser schweren Zeit.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Possanner
Österreichischer Wissenschaftsrat
Liechtensteinstraße 22a
1090 Wien
nikolaus.possanner@wissenschaftsrat.ac.at
www.wissenschaftsrat.ac.at
Tel: 01/319 49 99 – 20



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.