Wien (OTS/SK) In unmittelbarer Reaktion auf die Enthüllung des Schredder-Skandals haben Sebastian Kurz und die ÖVP das ganze Land mit ihren Ausreden, man könne das Ibiza-Video nicht ausdrucken, zum Narren gehalten. Jetzt, nachdem die SPÖ im Ibiza-Untersuchungsausschuss klare Indizien vorlegen konnte, dass bei der hoch nervösen türkisen Geheimaktion unter falschem Namen nicht nur Drucker-Festplatten gleich dreimal geschreddert wurden, sondern offenbar auch Laptop-Festplatten, ist „die Schredder-Affäre unter einem völlig neuen Licht zu bewerten“, sagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch heute, Donnerstag. „Kanzler Kurz muss für die Schredder-Aktion die Verantwortung übernehmen und ein für alle Mal offenlegen, welche Dateien, Bilder und Videos sein Mitarbeiter unter höchst dubiosen Umständen vernichtet ließ“, fordert Deutsch den Kanzler auf, seine Ablenkungsmanöver zu beenden und der Bevölkerung reinen Wein einschenken. „Die Menschen in Österreich lassen sich nicht für dumm verkaufen!“ ****

„Egal wie fein die ÖVP belastendes Material schreddern lässt, langsam fügen sich die einzelnen Mosaiksteinchen des türkisen Skandalreigens wieder zusammen“, so Deutsch, der daran erinnert, dass Ibiza-Detektiv H. unlängst in einem Interview davon berichtet hatte, dass die ÖVP möglicherweise vom Ibiza-Video wusste, noch bevor dieses überhaupt gedreht wurde. „Die altbekannte türkise Skandalbewältigung bestehend aus ablenken, abstreiten und drohen reicht angesichts der erdrückenden Fülle an Enthüllungen längst nicht mehr aus“, sagt Deutsch mit Verweis auf das türkise Projekt Ballhausplatz und dessen undurchsichtige Finanzierung, die Verstrickungen der ÖVP in den Ibiza-Skandal und die neuen Erkenntnisse in der Schredder-Affäre. Für Deutsch ist klar: „Kurz und die ÖVP müssen nach Jahren des Schweigens und Vertuschens ihre Spielchen beenden und die Karten auf den Tisch legen. Es braucht volle Transparenz, um weiteren Schaden von der Republik abzuwenden.“ (Schluss) ls/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.