Köstinger kündigt an, Anschober dementiert, Bevölkerung wird weiter verunsichert – „In türkis-grüner Regierung weiß linke Hand nicht, was rechte tut“

Wien (OTS/SK) SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch hat heute, Donnerstag, scharfe Kritik am desaströsen Corona-Management der Regierung geübt. „Seit über einem Jahr ist unser Land mit Corona und den Folgen konfrontiert, aber die Regierung schafft es noch immer nicht, ein funktionierendes Krisenmanagement auf die Beine zu stellen. Statt Klarheit und Verlässlichkeit gibt es von der Regierung auch weiterhin nur Pfusch und ein chronisches Management by Chaos. Jüngstes Beispiel dafür ist Kurz-Vertraute Köstinger, die sich gestern vor TV-Kameras gedrängt hat, um Wohnzimmertests als Eintrittstests anzukündigen. Die Ankündigung der ÖVP-Ministerin war noch nicht verhallt, da folgte schon das Dementi des grünen Gesundheitsministers. Zurück bleibt eine verunsicherte Bevölkerung, die dem Corona-Management der Regierung völlig zu Recht ein katastrophales Zeugnis ausstellt“, so Deutsch, für den offensichtlich ist, dass „in der türkis-grünen Regierung die linke Hand nicht weiß, was die rechte tut“. ****

Für den SPÖ-Bundesgeschäftsführer ist klar: „Beim türkis-grünen Krisenmanagement gilt: Chaos, Dilettantismus und Pannen, wohin das Auge blickt. Nach dem Verordnungs- und Ampelchaos wütet das türkis-grüne Management by Chaos nun bei den so wichtigen Impfungen und den Wohnzimmertests. Zusätzlich wird die Liste von leeren türkis-grünen Ankündigungen und gebrochenen Versprechen immer länger“, erinnert Deutsch beispielsweise daran, dass viele Über-65-Jährige bis letzte Woche noch immer keine Gratis-FFP2-Maske bekommen haben, obwohl die Regierung diesen Menschen versprochen hat, dass sie bis Ende Jänner zehn FFP2-Masken kostenlos erhalten. „Kurz hat außerdem versprochen, dass bis Ende März alle Über-65-Jährigen in Österreich geimpft sind. Auch davon sind wir leider meilenweit entfernt“, so Deutsch.

„Die Regierung produziert mit ihrem völlig misslungenen Corona-Management heilloses Chaos und verspielt fahrlässig das so wichtige Vertrauen der Bevölkerung. Einmal mehr zeigt sich, dass Kurz kein Leadership hat, er trägt die Verantwortung für das Totalversagen der Regierung bei der Bewältigung der gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise“, so Deutsch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) mb/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.