Um KMU bei der Digitalisierung zu unterstützen, veranstaltet das EU-Projekt „Be-Readi Alps“ Workshops mit Tipps und Tricks. Die aws ist Projektpartner und lädt zum Event am 24.2.2021.

Wien (OTS) Digitalisierung ist für viele kleine und mittlere Unternehmen eine Schlüsselkompetenz: Gelingt es neue Tools und Services in die Geschäftsprozesse zu integrieren, so können sich diese Unternehmen auch besser dem Wettbewerb stellen. Die Corona-Pandemie hat diesen Wandel zusätzlich beschleunigt. Die ersten Schritte in Richtung Digitalisierung fallen vor allem kleineren Unternehmen schwer, dabei gibt es in Österreich aber auch in den angrenzenden Nachbarländern bereits eine Reihe von Best-Practice-Beispielen, die anschaulich Erfolgswege aufzeigen.

Die Vermittlung von Digitalisierungs-Know-how wird im Projekt „Be-Readi Alps“ auch von der EU unterstützt. Die aws ist österreichischer Umsetzungspartner des Projekts. In Events und Workshops wird Wissen vermittelt und mit B2B-Matchmakings passende Kontakte hergestellt. Die Events, die digithONs, werden dabei gezielt auf einzelne Branchen abgestimmt und in regelmäßigen Abständen von den Partnerorganisationen veranstaltet.

Der nächste digithON findet am 24.02.2021 statt und richtet sich dieses Mal vorwiegend an Unternehmen aus der Tourismus-Branche. Die Teilnahme ist für interessierte Unternehmen kostenlos möglich. Alle Infos und die Anmeldung zum Event gibt es unter

Erfolgreiche Bilanz: Digitale Produktionsprozesse im Fokus

Mit dem kommenden digithON wird die erfolgreiche Eventreihe im Rahmen des EU-Projektes „Be-Readi Alps“ fortgesetzt und kann bereits auf eine sehr erfolgreiche Bilanz zurückschauen. So haben beim vergangenen Termin Anfang Dezember 2020 rund 45 innovative und rund 20 etablierte Unternehmen teilgenommen und ihre Lösungen für digitale Produktionsprozesse vorgestellt. Dabei wurde von den Vortragenden auf die Vorteile des EU-Projekts verwiesen: Als „Be-Readi Alps”-Partner können unter anderem etablierte Unternehmen aus der Alpenregion profitieren, sie erhalten leicht Zugang zu innovativen Projekten und Lösungen und können ohne Mehraufwand selbst in die Digitalisierung einsteigen, waren sich die ExpertInnen einig. Abgerundet wurde die Online-Konferenz durch ein Matchmaking. In virtuellen Räumen haben sich potenziellen Geschäftspartner direkt ausgetauscht und über gemeinsame Lösungen nachgedacht.

Virtuelle Studienreise zeigt Best Practice-Beispiele aus Spanien

Zusätzlich wurden im Rahmen des EU-Projektes DigiBEST im vergangenen Jahr auch erstmals virtuelle Studienreisen (Study Visits) organisiert. Beim Study Visit in Granada, Spanien, wurden etablierte Prozesse im Bereich der digitalen Transformation vorgestellt und diskutiert. Mehr als 50 ExpertInnen und EntscheidungsträgerInnen aus dem IKT-Bereich bzw. von Non-Profit-Organisationen haben an dem Study Visit teilgenommen. Vorgestellt wurden dabei etwa der „Andalusian Sustainable Construction Cluster (CCSA)“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Unternehmen mit Hilfe von Innovation, Nachhaltigkeit und Netzwerkaufbau weiterzuentwickeln. Ebenfalls präsentiert wurden die Unternehmen Red.es, das 130 KMU in Andalusien mit Förderungen unterstützt, und die „Asociacon Granada Plaza Technologica“, das den größten Technologiecluster in Andalusien betreut.

Die aws nimmt bereits seit 2006 erfolgreich sowohl als Partner als auch als Projektleiter an EU-Projekten teil. Thematisch sind diese vorrangig im Bereich Innovation, Digitalisierung, Kreativwirtschaft und Transdisziplinarität angeordnet. Mehr zum Thema „aws in EU-Projekten“ finden Sie unter: https://www.aws.at/aws-in-eu-projekten/

Weitere Informationen zu den genannten EU-Projekten gibt es unter:

DigiBEST: https://www.interregeurope.eu/digibest/

Be-Readi Alps: https://www.alpine-space.eu/projects/be-readi-alps/en/home

Über Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten, Garantien, Zuschüssen sowie Eigenkapital unterstützt sie Unternehmen von der ersten Idee bis hin zum Markterfolg bei der Umsetzung ihrer innovativen Projekte. Die aws berät und unterstützt auch in Bezug auf den Schutz und die Verwertung von geistigem Eigentum. Ergänzend werden spezifische Informations-, Beratungs-, Service- und Dienstleistungen für angehende, bestehende und expandierende Unternehmen angeboten.

DigithON: Innovation and Digitalisation in the Travel Industry

Inspiring plenary sessions, informative workshops and targeted 1:1 meetings promises knowledge gain and new business contacts.
We have the pleasure to invite you to DigithON – Innovation and Digitalisation in the Travel Industry, a virtual networking event taking place on February 24th 2021. DigithON is an event organized in the framework of the BE-READI ALPS’ project, an inspiring and innovative programme co-financed by the European Union via the INTERREG Alpine Space programme.

Datum: 24.02.2021, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort: Wien/ Online, Österreich

Url: https://be-readi-digithon.risingsud.b2match.io/

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)
Unternehmenskommunikation
Mag. Wolfgang Drucker
T +43 1 501 75-331
E w.drucker@aws.at

Kreativwirtschaft und Entrepreneurship
Mag. Christina Koch, M.A.
T + 43 (1) 501 75-555
E c.koch@aws.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.