Die Avatare vereinen unsere sozialen Werte der Verantwortung – Bildung, Chancengleichheit und soziale Integration, so Mag. Martin Röhsner, Geschäftsführer die Berater.

Immer mehr Unternehmen engagieren sich für gemeinnützige Anliegen in Form von Geld-, Zeit, oder vielfältigen Sachspenden. Die wirkungsvollsten und nachhaltigsten Aktivitäten zugunsten des Gemeinwohls kürte der Dachverband der Spendenorganisationen heute mit den renommierten Wirtschaft hilft-Awards. Der Preis in der Kategorie Großunternehmen ging an die Berater.

Ob für den Kinder- und Jugendschutz, die Unterstützung von Menschen mit Behinderung oder aktuell die Ukraine-Hilfe – österreichische Wirtschaftsbetriebe leisten einen zentralen Beitrag für die Umsetzung gemeinnütziger Projekte. Besonderer Dank gilt allen Betrieben, die ihre Spendenaktivitäten trotz Pandemie in den vergangenen zwei Jahren uneingeschränkt fortgeführt haben
, betont Günther Lutschinger vom Fundraising Verband Austria, der die Initiative Wirtschaft hilft ins Leben gerufen hat. Diese holt die beispielgebendsten Engagements zugunsten des Gemeinwohls vor den Vorhang und vernetzt Unternehmen und NPOs miteinander. Als jährliches Highlight vergab der Dachverband der Spendenorganisationen heute die Wirtschaft hilft-Awards im Erste Campus Wien.

Preisgekrönte Unternehmensspenden 2022

Rund 17.000 Kinder in Österreich können krankheitsbedingt die Schule nicht regelmäßig besuchen. Neben dem Verlust schulischer Fertigkeiten zählen Isolation und psychische Folgeerkrankungen zu den Auswirkungen. Dafür, dass im Klassenzimmer langfristig abwesende Kinder wieder am sozialen Schulleben teilhaben können, sorgt „Life happens wherever you are“ in Form von Avataren für Kinder mit Langzeiterkrankungen. Das von die Berater Unternehmensberatungs GmbH in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien umgesetzte Projekt erlaubt es den betroffenen Kindern mit einem kostenfreien Kommunikationsroboter über eine App auf dem Tablet am Geschehen im Klassenzimmer teilnehmen zu können. Seit Projektbeginn 2020 haben bereits 60 Kinder einen Avatar erhalten. Die Avatare vereinen unsere sozialen Werte der Verantwortung – Bildung, Chancengleichheit und soziale Integration. Gemeinsam bringen die Avatare Kinderaugen wieder zum Strahlen, so Mag. Martin Röhsner, Geschäftsführer die Berater.

„Die Zusammenarbeit der Projektpartner auf Augenhöhe hat eine extrem wertvolle Hilfestellung für kranke Kinder hervorgebracht. Die langfristige und strategische Ausrichtung des Projekts wird noch vielen weiteren Kindern die Teilhabe am Schulleben ermöglichen.“, begründete die Wirtschaft hilft-Jury die Vergabe des Awards in der Kategorie Großunternehmen.

Mehr zum Projekt und dem aktuellen “Sommer-Avatar”

Rückfragen & Kontakt:

Röhsner Philipp, BSc.
p.roehsner@roema.at
T.: 0664 80 44 5700
RÖMA GmbH



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.