Victoria, British Columbia, Edmonton, Alberta, Toronto und Montreal (ots/PRNewswire) Die CEOs der acht führenden kanadischen Vermögensverwalter der Rentenkassen mit einem verwalteten Vermögen von rund 1,6 Billionen USD setzen sich gemeinsam dafür ein, eine Zukunft zu gestalten, die von einem nachhaltigeren und integrativeren Wirtschaftswachstum geprägt ist.

Erstmals haben die CEOs der AIMCo, der BCI, der Caisse de Dépôt et Placement du Québec, CPP Investments, HOOPP, OMERS, dem Ontario Teachers ‘Pension Plan und PSP Investments eine gemeinsame Erklärung abgegeben. Gemeinsam fordern sie Unternehmen und Investoren auf, konsistente und vollständige Informationen zu den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) bereitzustellen, um die Investitionsentscheidung zu verbessern und ihre kollektiven ESG-Risiken besser bewerten und steuern zu können.

Die Unterzeichner verpflichten sich dazu, die Offenlegung von der ESG-Kriterien in ihren eigenen Organisationen zu stärken und Kapital für Investitionen bereitzustellen, die auf lange Sicht am besten eine nachhaltige Wertschöpfung erzielen können.

In der gemeinsamen Erklärung heißt es: “Wie ein Unternehmen Probleme wie Vielfalt und Inklusion, Humankapital und Klimawandel erkennt und angeht, kann erheblich zur Wertschöpfung oder zu, Vermögensverfall beitragen. Unternehmen sind dazu verpflichtet, ihre wichtigsten Geschäftsrisiken und -chancen gegenüber den Finanzmärkten offenzulegen, und sollten finanziell grundlegende, vergleichbare und entscheidungsrelevante Informationen bereitstellen.”

Die Unterzeichner erkennen an, dass die Unternehmen zwar mit einer Vielzahl von Regelungen und Anforderungen hinsichtlich der Offenlegung konfrontiert sind, es jedoch wichtig ist, wichtige ESG-Daten auf standardisierte Weise zu melden, um Klarheit zu schaffen und den Datenfluss zu verbessern. Sie fordern die Unternehmen dazu auf, ihre Leistung anhand grundlegender, branchenrelevanter ESG-Faktoren zu messen und offenzulegen, indem sie die Vorgaben des Sustainability Accounting Standards Board (SASB) und die Task Force für klimabezogene finanzielle Angaben (TCFD) beachten.

In der Erklärung werden die anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die jüngsten Ereignisse berücksichtigt, die langjährige Ungleichheiten wie geschäftliche Stärken und Mängel in Bezug auf soziale Ungleichheit offengelegt haben. Dazu gehören beispielsweise systemischer Rassismus, ökologische Gefahren und die Effektivität des Aufsichtsrats. Die Unterzeichner fordern Unternehmen wie Investitionspartner auf, die perfekte Gelegenheit zu nutzen, die dieser historische Moment bietet, und aktiv Schritte zu unternehmen, die für langfristige Veränderungen sorgen.

“Diese Gelegenheit inspiriert uns dazu, die dringendsten Herausforderungen unserer globalen Gemeinschaft anzugehen und für ein integrativeres Wirtschaftswachstum zu sorgen. Wir ermutigen andere Akteure mit derselben Vision wie unserer dazu, uns auf diesem Weg in eine nachhaltigere Zukunft für alle zu begleiten”, heißt es abschließend in der Erklärung.

ZITATE AUS DER PRESSE:

“Wenn Sie denselben Ansatz für langfristige Investitionen verfolgen wie wir, ist eine solide ESG-Praxis unerlässlich, um hohe, risikobereinigte Renditen zu erzielen. Wir setzen uns im besten Interesse unserer Kunden und aller Bürger der Provinz Alberta auch weiterhin für transparente und standardisierte Angaben ein.” – Kevin Uebelein, Chief Executive Officer, AIMCo

“Die BCI engagiert sich für Unternehmen, die langfristig Wert für unsere Kunden schaffen. Transparenz steht dabei an oberster Stelle, und wir benötigen eine vergleichbare und konsistente Offenlegung der ESG-Kriterien, um fundierte Anlageentscheidungen treffen zu können.” – Gordon J. Fyfe, Chief Executive Officer/Chief Investment Officer, BCI

“Eine erhöhte Transparenz und eine standardisierte Meldung in Bezug auf die ESG-Kriterien helfen den Anlegern, die Unternehmensrisiken und die langfristige Leistung besser einzuschätzen und letztendlich zum Aufbau einer stärkeren und nachhaltigeren Wirtschaft für alle beizutragen. Wir freuen uns, dass sich alle großen kanadischen Rentenkassen gemeinsam für diese wichtige Initiative einsetzen.” – Charles Emond, Präsident und Chief Executive Officer, Caisse de dépôt et placement du Québec

“CPP Investments ist ein absoluter Befürworter der Vorgaben sowohl des Sustainability Accounting Standards Board (SASB) als auch der Task Force des Financial Stability Board für klimabezogene finanzielle Angaben (TCFD). Indem sich die Unternehmen bei der Offenlegung ihrer Informationen an diese Vorgaben halten, können sie globalen Investoren wie CPP Investments helfen, potenzielle Risiken und Chancen im Zusammenhang mit den Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) besser zu verstehen, zu bewerten und zu analysieren.” – Mark Machin, Präsident und Chief Executive Officer, Canada Pension Plan Investment Board

“Als globaler Investor und Rentenversicherer für die Beschäftigten im Gesundheitswesen in Ontario setzt sich HOOPP für nachhaltige Investitionen ein. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit anderen großen kanadischen Rentenkassen eine verbesserte und standardisierte Offenlegung der Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungs-Informationen (ESG) zu fordern. Dieses Versprechen ist ein Aufruf zum Handeln, der sich an Investoren und Unternehmen richtet, um sich gemeinsam für eine bessere Zukunft einzusetzen.” – Jeff Wendling, Präsident und Chief Executive Officer/Chief Investment Officer, HOOPP

“Die Kapitalallokation spielt beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft eine entscheidende Rolle. Bei OMERS bewerten wir die Risiken und Chancen aktiv mithilfe eines ESG-Filters, um herauszufinden, welche Anlagen im Rahmen dieses Übergangs langfristig stabile Renditen erzielen werden. Eine größere Transparenz und bessere Vergleichbarkeit der zugrunde liegenden Daten ist für fundierte Zuteilungsentscheidungen von entscheidender Bedeutung.” – Blake Hutcheson, Präsident und Chief Executive Officer, OMERS

“Unser Ziel ist es, in Unternehmen zu investieren, die sich für eine bessere Zukunft für ihre Mitarbeiter und Gemeinden einsetzen und gleichzeitig die notwendigen risikobereinigten Renditen erzielen, damit wir unserem Versprechen an unsere Mitglieder gerecht werden können. Durch klare Leitlinien für die Unternehmen zu den von uns unterstützten Nachhaltigkeitsvorgaben erzielen wir konsistente und vergleichbare Informationen, die wir für umsichtige Entscheidungen in Bezug auf unsere Investitionen benötigen.” – Jo Taylor, Präsident und Chief Executive Officer, Ontario Teachers’ Pension Plan

“Unser Investmentansatz orientiert sich an unserer Verpflichtung, stets im besten Interesse unserer Beitragszahler und Leistungsempfänger zu handeln. Für uns steht fest, dass uns ein gemeinsamer Ansatz in Bezug auf standardisierte Angaben der Branche zu den ESG-Kriterien neue Erkenntnisse zu Risikomodellen und Anlageentscheidungen liefern wird. Wir bei PSP Investments sind stolz darauf, Teil dieser Initiative zu sein.” – Neil Cunningham, Präsident und Chief Executive Officer, PSP Investments

“Ein umfangreicher Einsatz für ökologische Nachhaltigkeit, Vielfalt und Inklusion sowie Grundsätze guter Unternehmensführung machen nicht nur unsere Wirtschaft und unser Finanzsystem widerstandsfähiger, sondern sind auch moralisch richtig. Bei unserem Einsatz für eine dauerhafte und gleichberechtigte wirtschaftliche Erholung von der Pandemie ist das Vorangehen des kanadischen Finanzsektors von entscheidender Bedeutung. Ich begrüße das Engagement der führenden kanadischen Vermögensverwalter der Rentenkassen. – Tiff Macklem, Governor, Bank of Canada

“Das SASB begrüßt die Führungsrolle der acht größten kanadischen Vermögensverwalter der Rentenkassen bei der Förderung einer anlegerorientierten Offenlegung der Nachhaltigkeitskriterien. Indem die Unternehmen dazu aufgefordert werden, sich an die SASB-Vorgaben und die TCFD-Empfehlungen zu halten, trägt diese Gruppe dazu bei, für vergleichbare Informationen in Bezug auf Nachhaltigkeit zu sorgen und zu widerstandsfähigeren Märkten beizutragen.” – Janine Guillot, Chief Executive Officer, Sustainability Accounting Standards Board

“Wir freuen uns sehr über die Bemühungen der kanadischen Rentenkassen, zu einer widerstandsfähigeren Weltwirtschaft beizutragen. Durch ihre Aufforderung an die Unternehmen, sich an die TCFD- und SASB-Rahmenbedingungen zu halten, ebnen sie den Weg für eine Annäherung an eine Reihe gemeinsamer Offenlegungsgrundsätze und stärken die Führungsrolle Kanadas in diesem Bereich.” – Mary Schapiro, Sekretariatsleiterin bei der Task Force on Climate-related Financial Disclosures und Vizuvorsitzende für Global Public Policy bei Bloomberg LP.

INFORMATIONEN:

AIMCo
AUM (verwaltetes Vermögen) 118,8 Mrd. USD (Stand 31. Dezember 2019) Weitere Informationen

BCI
AUM 171,3 Mrd. USD (Stand 31. März 2020) Weitere Informationen

CDPQ AUM 333,0 Mrd. USD (Stand 30. Juni 2020)Weitere Informationen

CPP Investments
AUM 456,7 Mrd. USD (Stand 30. September 2020) Weitere Informationen

HOOPP AUM 94,1 Mrd. USD (Stand 31. Dezember 2019)Weitere Informationen

OMERS AUM 109,0 Mrd. USD (Stand 31. Dezember 2019)Weitere Informationen

Ontario Teachers’ Pension Plan
AUM 204,7 Mrd. USD (Stand 30. Juni 2020) Weitere Informationen

PSP Investments
AUM 169,8 Mrd. USD (Stand 31. März 2020) Weitere Informationen

Rückfragen & Kontakt:

AIMCo: Dénes Németh, Tel.: +1 780 932 4013, E-Mail:denes.nemeth@aimco.ca; BCI: Ben O’Hara-Byrne, Tel.: +1 778 410 7310 E-Mail: communication@bci.ca; CDPQ: Serge Vallières, Tel.: +1 514 847 5493, E-Mail: medias@cdpq.com; CPP Investments: Steve McCool, Tel.: +44 7780 224 245, E-Mail: smccool@cppib.com; HOOPP: James Geuzebroek, E-Mail: jgeuzebroek@hoopp.com; OMERS: Simren Priestley, Tel.: +44 7824 127 940, E-Mail: spriestley@omers.com; Ontario Teachers’ Pension Plan: Dan Madge, Tel.:
+1 416 730 6451, E-Mail: Dan_madge@otpp.com; PSP Investments: Maria Constantinescu, Tel.: +1 514 218 3795, E-Mail: media@investpsp.ca
Logo – mma.prnewswire.com/media/1341332/British_Columbia_Investment_Management_Corporation__BCI__CEOs_of.jpg

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.