Hyderabad, Indien (ots/PRNewswire) – Der Bericht gibt Aufschluss darüber, wie Indiens größtes privates Gesundheitssystem die Coronakrise angegangen ist

– Apollo Hospitals, der größte integrierte Anbieter Indiens im Bereich der Gesundheitsversorgung, führte im März 2020 seine Kampagne “Projekt Kavach” ein, eine mehrgleisige Strategie zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie in Indien. Im Rahmen des Projekts Kavach, was übersetzt so viel wie “Schild” bedeutet, wurde ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt.

Das Projekt wurde in einem Beitrag vom 24. Februar 2021 im NEJM Catalyst vorgestellt. NEJM Catalyst ist ein führendes amerikanisches Journal der angesehenen NEJM Group, das sich auf die neuesten Innovationen, wichtige Ideen und praktische Lösungen für die Umgestaltung des Gesundheitswesens spezialisiert.

Der Kommentar zu Projekt Kavach hebt die außergewöhnlichen Strategien der Apollo Hospitals hervor, wie z. B. den KI-basierten COVID-19-Screener, der über 15 Millionen Mal heruntergeladen und in sechs Regionalsprachen übersetzt wurde, die rund um die Uhr verfügbare App-basierte Telekonsultation, Tests an der Haustür, Medikamentenlieferung im ganzen Land und Fernüberwachungsdienste zu Hause.

Der Kommentar wurde verfasst von Dr. Anupam Sibal, Dr. Hariprasad und Dr. Sangita Reddy von Apollo Hospitals und Professor Murali Doraiswamy von der School of Medicine an der Duke University. Dr. Doraiswamy ist auch Vorstandsmitglied bei Apollo.

Dr. Sangita Reddy, Joint Managing Director, Apollo Hospitals, bemerkte: “Um die Herausforderungen von COVID-19 zu meistern, wurde ein integrierter Ansatz entwickelt, der das gesamte Ökosystem von Apollo einbezogen hat. Die Verbreitung präziser Informationen, die Früherkennung und Isolierung sowie die technologiegestützte Versorgung in verschiedenen Umgebungen mit fortschrittlichen Behandlungsmethoden nach den besten medizinischen Protokollen der Welt bildeten die Grundlage dafür. In Krankenhäusern in 16 Bundesstaaten versorgten wir die Patienten in Einklang mit den von den verschiedenen Landesregierungen herausgegebenen Empfehlungen. Ein innovativer Ansatz ermöglichte die Einführung von Ideen wie dem Projekt Stay-I (Stay Isolated), das es infizierten Personen ermöglichte, in Hotels zu übernachten und so Betten in Krankenhäusern freizumachen. Die Versorgung erfolgte mittels Telemedizin. Insgesamt zählten wir mehr als 80.000 Übernachtungen und über 5 Millionen Menschen waren Teil der Initiative.”

Dr. Hariprasad, Präsident der Apollo Hospitals Group, erklärte: “Das Projekt Kavach von Apollo hat bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie beispielhafte Ergebnisse geliefert und eine phänomenale Erfolgsquote erzielt. Egal, ob es galt 2.250 Betten ausschließlich für die COVID-Behandlung bereitzustellen oder über 30 Fieberkliniken einzurichten, wir haben immer eine Vorreiterrolle übernommen. Unsere Expertise im Umgang mit COVID-Patienten wurde in einem umfassenden, auf Standardvorgehensweisen basierten Leitfaden namens “The Red Book” zusammengefasst und verbreitet, damit andere Gesundheitseinrichtungen von unserem klinischen Fachwissen lernen können.”

Dr. Anupam Sibal, Group Medical Director, Apollo Hospitals, kommentierte: “Der multidisziplinäre Ansatz, Experten aus der gesamten Gruppe auf einer virtuellen Plattform zusammenzubringen, gab uns die Möglichkeit, klinische Leitlinien zu erstellen, die regelmäßig modifiziert wurden, wenn sich neue Erkenntnisse ergaben. Die Richtlinien wurden 34 Mal geändert, darunter zweimal in einer Woche, als Informationen über den Nutzen von Steroiden veröffentlicht wurden. Die aktive Teilnahme an multinationalen klinischen Studien ermöglichte Patienten den Zugang zu neuartigen Therapieoptionen.”

Dr. Murali Doraiswamy, Professor für Psychiatrie und Medizin an der Duke University School of Medicine, USA, bemerkte: “Indiens Umgang mit COVID-19 hat weltweit Lob erhalten. Indien verfolgte einem Ansatz, in dem der öffentliche und private Sektor eng zusammenarbeiteten. Im Rahmen des Projekts Kavach hat der größte indische private Gesundheitsdienstleister seine Maßnahmen skaliert. Es bietet viele Einblicke und innovative Lösungen, die geografisch übergreifend umgesetzt werden können.”

Auf den vollständigen Bericht mit dem Titel “Apollo Hospitals and Project Kavach:Insights from How India’s Largest Private Health System Is Handling Covid-19“, kann unter dem folgenden Link zugegriffen werden: https://catalyst.nejm.org/doi/full/10.1056/CAT.20.0677

Rückfragen & Kontakt:

Saurabh Bose,
saurabh_bose@apollohospitals.com
Logo: mma.prnewswire.com/media/1310950/Apollo_Hospitals_Logo.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.