Millionen Menschen weltweit arbeiten in Berufen, die es vor zehn Jahren noch gar nicht gegeben hat, und diese Entwicklung geht rasant weiter. Die neuen Jobs verlangen natürlich auch nach neuen Fachkräften und deshalb sind gerade Berufe in der Technik eine tolle Zukunftsperspektive. Girls! TECH UP ist die ideale Gelegenheit für Mädchen, sich ihre Informationen aus erster Hand zu holen

Michaela Leonhardt, Ph.D., Initiatorin von Girls! TECH UP

Ob digitaler Wandel oder Energiewende – die Herausforderungen unserer Zeit sind nur mit qualifizierten Fachkräften zu bewältigen. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, Schülerinnen und ihre Eltern für die innovativen Berufsfelder der Technikerinnen und Ingenieurinnen zu begeistern und den Kontakt zwischen interessierten jungen Frauen und Unternehmen herzustellen

OVE-Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel

Wien (OTS) Digitalisierung, Automatisierung und künstliche Intelligenz verändern den Arbeitsmarkt. Doch während andere Branchen um Arbeitsplätze fürchten müssen, schaffen die neuen Technologien für Technikerinnen und Ingenieurinnen neue Perspektiven. Welche das sind, erfahren Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren kostenlos bei Girls! TECH UP am 18. Oktober im Haus der Ingenieure in Wien.

Interessante Berufsfelder kennen lernen, die eigenen Talente testen und erfolgreiche Frauen in der Technik treffen. Das alles können Schülerinnen und ihre Eltern bei Girls! TECH UP. Zahlreiche Technikerinnen und Ingenieurinnen aus heimischen Top-Unternehmen lassen die Mädchen an ihren persönlichen Erfahrungen teilhaben: Wie haben sie Karriere gemacht? Welche Ausbildung ist sinnvoll? Und was sind die spannendsten Berufsfelder der Zukunft?

Technische Berufe sind die Jobs der Zukunft

Fest steht: Technikerinnen und Ingenieurinnen sind gefragt wie nie. „Millionen Menschen weltweit arbeiten in Berufen, die es vor zehn Jahren noch gar nicht gegeben hat, und diese Entwicklung geht rasant weiter. Die neuen Jobs verlangen natürlich auch nach neuen Fachkräften und deshalb sind gerade Berufe in der Technik eine tolle Zukunftsperspektive. Girls! TECH UP ist die ideale Gelegenheit für Mädchen, sich ihre Informationen aus erster Hand zu holen“, sagt Initiatorin Michaela Leonhardt, Ph.D.

Fachkräfte-Nachwuchs dringend gesucht

Branchenunternehmen suchen händeringend talentierte Nachwuchskräfte. Bei Girls! TECH UP können die Schülerinnen einfach und unkompliziert erste Kontakte zu Top-Unternehmen knüpfen und berufspraktische Tage, ein Praktikum oder Schnuppertage für eine Lehre vereinbaren. „Ob digitaler Wandel oder Energiewende – die Herausforderungen unserer Zeit sind nur mit qualifizierten Fachkräften zu bewältigen. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, Schülerinnen und ihre Eltern für die innovativen Berufsfelder der Technikerinnen und Ingenieurinnen zu begeistern und den Kontakt zwischen interessierten jungen Frauen und Unternehmen herzustellen“, betont OVE-Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel.

Mitmachen, Spaß haben und gewinnen

Girls! TECH UP ist ein echter Erlebnistag: Bei attraktiven Mitmachstationen können die Mädchen das eigene technische Geschick testen, ihre Kreativität einbringen und natürlich jede Menge Spaß haben. Gemeinsam mit Technikerinnen und Ingenieurinnen bauen sie etwa Stromkreise oder bringen Modellautos mit Strom aus Photovoltaik zum Fahren. Und als Draufgabe gibt es noch die Möglichkeit, LG Q7 plus Smartphones von A1 zu gewinnen.

Top-Unternehmen präsentieren sich

Folgende Projektpartner geben bei Girls! TECH UP Einblicke in die Berufsfelder der Zukunft: A1 Telekom Austria AG, AIT Austrian Institute of Technology, APG Austrian Power Grid AG, Eaton Industries (Austria) GmbH, Kapsch Group, ÖBB Infrastruktur AG, Robert Bosch AG, Verbund AG und Wiener Stadtwerke GmbH. Mit dabei sind außerdem das tgm – Die Schule der Technik, die HTLs Mödling und Hollabrunn sowie der Verein sprungbrett.

Anmelden und dabei sein

Girls! TECH UP richtet sich an Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren und deren Eltern. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung erforderlich. Jetzt rasch noch die letzten Plätze sichern unter: www.ove.at/GirlsTechUp/.

Videos von Girls! TECH UP aus den vergangenen Jahren finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2lU64Pc

Über OVE Fem:

OVE Fem ist das Branchennetzwerk für Frauen im OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik. Es richtet sich an Studentinnen, Professorinnen, Expertinnen und weibliche Führungskräfte aus den Bereichen Elektrotechnik, Informationstechnik und Energiewirtschaft. Die Plattform fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch und hilft, Synergien zu finden und zu nutzen. Außerdem will OVE Fem schon bei Schülerinnen das Interesse an technischen Berufen wecken sowie die Möglichkeiten anhand konkreter Rollenbilder aufzeigen, unter anderem mit der erfolgreichen Initiative Girls! TECH UP.

Über den OVE:

Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik ist eine moderne und unabhängige Branchenplattform und gestaltet die Entwicklung der Elektrotechnik und Informationstechnik in Zeiten des digitalen Wandels aktiv mit. Der OVE vernetzt Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft, Energieunternehmen sowie Anwender und fördert mit zahlreichen Weiterbildungsangeboten den Erfolg der Branche. Mit seinen Kerngebieten elektrotechnische Normung, Zertifizierung und Blitzforschung vertritt der Verband die österreichischen Interessen offiziell in internationalen Gremien. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.ove.at.

Girls! TECH UP

Datum: 18.10.2019, 08:30 – 17:00 Uhr

Ort: Haus der Ingenieure
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.ove.at/GirlsTechUp/

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Verband für Elektrotechnik OVE
Mag. Cornelia Schaupp
Presse & Kommunikation
+43 1 587 63 73 – 534
c.schaupp@ove.at
www.ove.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.