Außerdem: „Gemischtes Doppel“ und „Reiseckers Reisen“ im „Pongau“

Wien (OTS) Der neue Bundespräsident ist Thema in einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“. Neben einer Rede des ersten Mannes im Staat darf sich das Publikum am Dienstag, dem 6. Dezember 2016, um 22.00 Uhr in ORF eins auf eine neue Wahlreportage von Peter Klien freuen. Stermann und Grissemann sprechen außerdem mit dem Kabarettistenduo Monika Gruber und Viktor Gernot und versuchen erneut, mit Anja Plaschg aka Soap&Skin ins Gespräch zu kommen. Die steirische Musikerin wird dann auch auf der „Willkommen Österreich“-Showbühne stehen. Gleich danach um 23.05 Uhr spielen sich Katharina Straßer und Thomas Stipsits zum neunten Mal als „Gemischtes Doppel“ durch „DIE.NACHT“ in ORF eins. Und um 23.30 Uhr ist zum Finale der aktuellen Staffel „Reiseckers Reisen“ im tief verschneiten „Pongau“ in Salzburg unterwegs.

„DIE.NACHT“ am 6. Dezember im Überblick

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Während sie in unzähligen TV-Duellen über dieselben Themen sprachen, zeigten sich Professor Van der Bellen und Ingenieur Hofer – gespielt von Stermann und Grissemann – in „Willkommen Österreich“ von ihrer privaten Seite. Empfang in den eigenen vier Wänden, Spaziergang mit den Hunden, Besuch im Waschsalon – die „Willkommen Österreich“-Kameras waren immer mit dabei. Es ist nur konsequent, dass der frisch gewählte Bundespräsident am Dienstag nach der Wahl im Rahmen von „Willkommen Österreich“ das Wort an das Volk richten wird. Außerdem gibt es auf Grund des großen Erfolgs der Filme „Peter Klien und die Bundespräsidentenwahl 1“ sowie „Peter Klien und die Bundespräsidentenwahl 2“ eine Fortsetzung: „Peter Klien und die Bundespräsidentenwahl 3“.

„Sie besitzt eine Redegabe, die manche sogar als überaus gefährliche, Mann-stoppende Waffe bezeichnen“, heißt es im Pressetext zu Monika Grubers neuestem Streich. Wenn dem so ist, dann bezieht sich das wohl nur auf das Privatleben der bayrischen Kabarettistin. Denn die Berufskollegen stehen Schlange, um mit der „goscherten Gruaberin“ zusammenarbeiten zu dürfen. Nach Michael Niavarani knöpft sich Monika Gruber den nächsten österreichischen Kollegen vor. Gemeinsam mit Viktor Gernot spielt sie in „Küss die Hand“ vor begeistertem Publikum. Stermann und Grissemann treffen Monika Gruber und Viktor Gernot zum Gespräch.

Die erste Begegnung mit Anja Plaschg aka Soap&Skin vor sieben Jahren lief für Stermann und Grissemannn nicht ganz so rund. Diesmal kommt die eigensinnige Musikerin ins „Willkommen Österreich“-Studio, um über den Film „Die Geträumten“ – bei dem der ORF über das Film-/Fernseh-Abkommen beteiligt ist – zu sprechen. Die heute 26-Jährige spielt darin die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann. Wenn Soap&Skin zum Konzert lädt, dann kommen sie alle, Fans und Journalisten aus der ganzen Welt. Am Ende der neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ darf sich das Publikum auf einen ganz besonderen Auftritt freuen: Soap&Skin gibt ihren Song „Creep“ auf der „Willkommen Österreich“-Showbühne zum Besten.

„Gemischtes Doppel – Beinahe wahre Geschichten“: Folge 9 um 23.05 Uhr

Als „Gemischtes Doppel“ sind Katharina Straßer und Thomas Stipsits in der gleichnamigen „DIE.NACHT“-Serie wieder in ORF eins zu sehen. Frech, humorvoll und politisch nicht immer ganz korrekt meistern die beiden mehr als 100 Rollen in noch mehr Lebenslagen. Ob an der Supermarktkassa, im Nobelwinzerkeller, am Truppenübungsplatz, im Einfamilienhausgarten, an der nächsten Straßenecke, im Reisebüro oder im Kinderzimmer – überall lauern „Beinahe wahre Geschichten“. Denn das Leben kann manchmal ganz schön böse und dabei mindestens genauso unterhaltsam sein.

„Reiseckers Reisen: Pongau (Salzburg)“ um 23.30 Uhr

In der zehnten und letzten Folge der aktuellen Staffel der schrägen Österreich-Reportagen ist der tief verschneite Pongau in Salzburg Ziel der Winterreise von Filmemacher Michael Reisecker. Mit der Brillenkamera auf der Nase und dem Aufnahmegerät in der Tasche macht er sich auf die Suche nach interessanten Menschen, die ihm spannende Geschichten aus ihrem Leben erzählen. In Filzmoos findet ein internationales Ballon-Festival statt, wo Reisecker auf eine Amerikanerin trifft, die speziell wegen dieser Veranstaltung nach Österreich gekommen ist. Es dauert nicht lange und schon geht es für den Abenteurer in luftige Höhen. In Goldegg begegnet er beim Kinder-Skilift einer jungen Dame, die er für eine Skilehrerin hält. Es stellt sich jedoch bald heraus, dass ihr Begleiter ihr zukünftiger Ehemann aus Bali ist, der seine ersten Skifahrversuche unternimmt. Unweit von Radstadt überrascht der neugierige Filmer den „Sauschneid-Sepp“, einen eigenwilligen „Schwung-Designer“ und Holzkünstler. Hoch oben über den Tälern zeigt dieser dem jungen Oberösterreicher seine Kunstwerke. Am Wintercampingplatz am Rande von Altenmarkt folgt der nächste Stopp. Michael Reisecker trifft dort auf ein Ehepaar aus den Niederlanden, das hier im Wohnmobil überwintert und begeistert vom ausgiebigen Skifahren berichtet. Zum Ausklang des Staffelfinales fährt der unternehmungslustige Dokumentarist Richtung Bad Gastein. Dort erfährt er von Thomas, der etwas mit Hirschen zu tun haben soll, und macht sich auf die Suche nach ihm. Dieser nimmt seinen unerwarteten Besucher spontan mit zur Hirschfütterung ins idyllische Angertal. Dort tut sich für Reisecker eine beeindruckende Winterwelt auf, wie er sie noch nie erlebt hat.

Alle Sendungen der „DIE.NACHT“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.