Auftakt mit dem Olympischen Fußballturnier um 10.25 Uhr, Eröffnungsfeier am 23. Juli

Wien (OTS) Nach dem mit großem (Reichweiten-)Erfolg im ORF zu Ende gegangenen ersten sportlichen Sommerhighlight EURO 2020 geht es bereits ab 21. Juli 2021 mit dem nächsten Großevent im ORF weiter:
Insgesamt knapp 500 Stunden lang berichtet der ORF vom 21. Juli bis 8. August live von den um ein Jahr verschobenen Olympischen Spielen Tokio 2020. 270 Stunden davon in ORF 1, 200 Stunden in ORF SPORT + sowie 20 weitere Stunden an Live-Stream-Angeboten via ORF.at (Details unter presse.ORF.at).

Auch wenn die Eröffnungsfeier erst am Freitag, dem 23. Juli, ab 12.55 Uhr live in ORF 1 in Szene geht, so startet etwa das Olympische Fußballturnier bereits am Mittwoch, dem 21. Juli. ORF 1 zeigt das Spiel Schweden – USA (Frauenturnier) um 10.25 Uhr live, ORF SPORT + ab 13.20 Uhr Australien – Neuseeland. Am Donnerstag, dem 22. Juli, startet das Herrenturnier mit Mexiko – Frankreich um 9.50 Uhr in ORF SPORT + und Brasilien – Deutschland um 13.25 Uhr in ORF 1. Am 23. Juli, dem Tag der Eröffnungsfeier, steht um 18.20 Uhr in ORF 1 auch das erste „Olympia Studio“ auf dem Programm.

Olympische Eröffnungsfeier am 23. Juli live

Thomas König meldet sich um 12.55 Uhr in ORF 1 aus dem Olympiastadion von Tokio von der Eröffnungsfeier, bei der nicht drei Teilnehmende die Grußformel sprechen, sondern erstmals sechs – je eine Sportlerin, ein Sportler, eine Trainerin, ein Trainer, eine Kampfrichterin und ein Kampfrichter. Einer der Höhepunkte ist der Einzug der teilnehmenden Nationen. Wie immer wird dabei Griechenland zuerst einziehen und am Ende das Gastgeberland Japan. Für Österreich werden die Segler Thomas Zajac und Tanja Frank, die zuletzt bei den Sommerspielen 2016 in Rio die einzige Medaille für Österreich geholt haben, die Fahne tragen.

Der ORF kann täglich auf 55 Multi-Leitungen zurückgreifen und Sport-Content generieren. Damit ist u. a. sichergestellt, dass nahezu jeder Wettkampf mit österreichischer Beteiligung live zu sehen ist. Für blinde und sehbehinderte sowie gehörlose und hörbehinderte Zuschauer/innen wird ein Großteil der ORF-Olympia-Übertragungen audiokommentiert bzw. untertitelt. Auch die ORF-Radios, das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT widmen sich umfassend den Sommerspielen in Japan. ORF 1 berichtet dann vom Olympia-Geschehen täglich live von ca. 23.30 (fallweise auch erst ab 1.00 Uhr) bis 16.50 Uhr, inklusive Olympia-Update und Olympia-Studio zu Mittag, das abendliche „Olympia Studio“ steht im Regelfall von 18.20 bis 19.00 Uhr auf dem Programm von ORF 1. ORF SPORT + berichtet ebenfalls live von ca. 8.00 bis 16.00 Uhr. Und zu berichten gibt es viel: So fallen 339 Medaillenentscheidungen in 33 Sportarten, darunter fünf, die neu oder wieder im Olympia-Programm sind: Base- und Softball, Karate, Klettern, Skateboarden und Surfen. 75 Athletinnen und Athleten des ÖOC sind für Tokio 2020 qualifiziert.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.