Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf 2019

Wien (OTS) Bereits zum zweiten Mal war Takeda Oncology beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien am Samstag, 5.10., am Start. Die kleinen roten Papierkraniche, Symbol des Unternehmens und zugleich Sinnbild für Glück und Gesundheit, verliehen den rund 80 TeilnehmerInnen auch heuer wieder Flügel.

Beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien zählt jeder Schritt, denn pro Starter und pro gelaufener Runde klingelt es in der Kasse der Krebsforschung – die Einnahmen kommen innovativen Forschungsprojekten zugute. Für Takeda Oncology ist das Event mittlerweile ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender. Gingen im Vorjahr rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Start, waren es heuer bereits 80 Laufbegeisterte eines der größten Pharmaarbeitgeber in Österreich, die für das Takeda-Team ihre Runden drehten.

Fast 8000 Euro liefen am Spendenkonto ein

Auch heuer waren die Sportlerinnen und Sportler nicht alleine auf der Strecke, sie hatten symbolträchtige Begleitung: Beim Takeda-Stand warteten kleine gefaltete Papierkraniche, die als Symbol für Glück und Gesundheit mit auf die Strecke genommen werden durften. Die moralische Unterstützung zeigte ihre Wirkung: Zwischen 10 Uhr und 14 Uhr wurden die absolvierten Runden gezählt und das Takeda-Team gab ordentlich Gas – am Ende konnten 716 Runden angeschrieben werden, das entspricht einer erlaufenen Spendensumme von 7960 Euro.

Schritt für Schritt einen Beitrag leisten

„Ganz nach dem Leitsatz ‘We aspire to cure cancer’ streben wir danach, Krebs zu heilen. Möglich ist das nur durch zukunftsweisende Forschungsmethoden. Unser Engagement für den Krebsforschungslauf ist uns daher ein besonderes Anliegen!“, betonte Takeda-Geschäftsführerin Kirsten Detrick. Dieses Engagement und die Begeisterung für den guten Zweck teilten auch die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – der Grundtenor: „Mit jedem Schritt einen Beitrag für bessere Forschung und somit größere Heilungschancen zu leisten, ist eine große Freude und ein Ansporn zu sportlichen Höhenflügen.“

Über Takeda:

Takeda ist ein weltweit führendes, werteorientiertes, forschendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftliche Erkenntnisse in hoch innovative Arzneimittel zu überführen und sich damit – getreu dem Unternehmensmotto

„Better Health, Brighter Future“ – in den Dienst des Patienten zu stellen. Takeda konzentriert seine Forschungs-und Entwicklungsaktivitäten auf 4 Therapiebereiche: Onkologie, Gastroenterologie (GI), Neurowissenschaften und seltene Krankheiten. Unsere Mitarbeiter engagieren sich für die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten und für die Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Gesundheitswesen in rund 80 Ländern und Regionen.

Die Betriebsstätten von Takeda in Österreich haben bereits eine lange Geschichte: was 1778 als Heilmittelwerke begann, ist heute einer der größten Pharmaarbeitgeber Österreichs und somit ein wichtiger Teil der heimischen pharmazeutischen Industrie. Über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen täglich dazu bei, dass Medikamente aus Österreich in die ganze Welt gelangen und Patienten in Österreich Zugang zu innovativen Arzneimitteln von Takeda erhalten.

Takeda Oncology ist der Spezialbereich für Krebserkrankungen des Pharmaunternehmens Takeda und verfolgt eine große Vision: Krebs zu heilen.

Zusätzliche Informationen unter www.takeda.at

Rückfragen & Kontakt:

Hennrich.PR
Agentur für Gesundheit und Kommunikation
Bergmillergasse 6/Top 35
A-1140 Wien
Tel +43 1 879 99 07-0
Fax +43 1 879 99 07-50
Mail: office@hennrich-pr.at
Web: www.hennrich-pr.at
Facebook: www.facebook.com/medizin.pr



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.