Wien (OTS) Eine hochkarätige Diskussionsrunde widmet sich am 27. Februar 2019 ab 10 Uhr unter anderem der Hartnäckigkeit und den Auswirkungen von Bürokratie und Überregulierung

Die Themen Bürokratie und (Über-)Regulierung stehen im Mittelpunkt einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion von Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Austrian Economic Center (AEC): Führen Regulierungen dazu, die individuelle Verantwortung immer mehr an Hersteller, Händler und den Staat auszulagern? Warum hält sich die Bürokratie entgegen allen Bemühungen, sie abzubauen, so hartnäckig?

Mit WKÖ-Präsident Harald Mahrer und AEC-Direktorin Barbara Kolm diskutieren: Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG, Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbandes Nahrungs- und Genussmittelindustrie der WKÖ, Ralf Lothert (Japan Tobacco International, JTI) sowie Michael Jäger von der Taxpayers Association of Europe.

Datum: Mittwoch, 27. Februar 2019, 10 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr) – 11.30 Uhr

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien, WKO Sky Lounge

Anmeldung unter: Sabina.bladsky@wko.at.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center
Wirtschaftskammer Österreich
T 05 90 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.