Die Zukunft der Sozialwissenschaften: THE STRUCTURAL CHANGE OF KNOWLEDGE&THE FUTURE OF THE SOCIAL SCIENCES

Veranstaltung im PALAIS EPSTEIN, 25. November 2016, 13:00 – 18:00.

Wien (OTS) Die Zukunft der Sozialwissenschaften hängt nicht nur von den öffentlichen Förderungen ab, sondern auch von der Entwicklung der Sozialwissenschaften. Der Aufschwung der anwendungsorientierten Sozialwissenschaften hat zweifellos die gesellschaftliche Relevanz gesteigert, allerdings um den Preis eines Auseinanderdriftens zwischen dem theoretischen Wissen und dem empirischen. Zudem ist das empirischen Wissen fragmentiert und erlaubt immer weniger den Gesamtblick auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen. Darüber hinaus werden die Grenzen zwischen den Disziplinen immer strenger, obwohl der Zusammenhang zwischen den individuellen Werthaltungen und dem individuellen Sozialverhalten (Psychologie, insbesondere Psychoanalyse), den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen (Soziologie und Nationalökonomie) und dem System von Regulierungen, Anreizen und Information (Politikwissenschaften) deutlich ist.

Die aus Anlass des 30-jährigen Bestandsjubiläums der Zeitschrift „Innovation: The European Journal of Social Science Research“ organisierte Konferenz geht diesen Fragen nach und handelt von neuen Theorie- und Praxisansätzen in den Sozialwissenschaften und der Integration der verschiedenen Disziplinen. Zeitgleich erscheint das dem Anlass entsprechende Sonderheft der Zeitschrift.

Weitere Informationen unter:
https://iccr-foundation.org/innovation-the-european-journal-of-social-science-research/802-2/ oder https://goo.gl/Ut0mFv.

Die Referentinnen und Referenten sind stehen für Interviews zur Verfügung.

Die Zukunft der Sozialwissenschaften

Datum: 25.11.2016, 13:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Palais Epstein
Dr.-Karl-Renner-Ring 3, 1010 Wien

Url: https://goo.gl/Ut0mFv

Rückfragen & Kontakt:

Priv.-Doz. Dr. Ronald Pohoryles
ICCR Foundation
The European Association for the Advancement of the Social Sciences
r.pohoryles@iccr-foundation.org
www.iccr-foundation.org
Tel. 0660 1952535



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.