Wien (OTS) Was darf der Mensch? Was soll der Mensch bald dürfen? Was soll der Mensch nicht mehr dürfen? Was soll der Mensch niemals dürfen? Anlässlich des zwölfjährigen Bestehens der „Presse am Sonntag“ bittet Markus Hengstschläger als Gast-Chefredakteur Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen zum Gedankenaustausch.

„Diese Jubiläumsausgabe ist eine Ausgabe der Extraklasse“, so Rainer Nowak, Chefredakteur, Herausgeber und Geschäftsführer der „Presse“:
„Wir konnten mit Markus Hengstschläger einen der renommiertesten Wissenschaftler Österreichs als Gast-Chefredakteur gewinnen, der mit seinem Netzwerk diese Ausgabe zu einer brillanten Wissenschaftsausgabe gemacht hat. Keiner schafft es so wie er komplexe Inhalte verständlich zu erklären.“

Mit dem Medizin-Nobelpreisträger Harald zur Hausen, Schriftstellerin und Verfassungsrichterin Juli Zeh, dem Mann, der Google aufgebaut hat, Eric Schmidt, der Erfinderin des mRNA-Impfstoffes, Katalin Kalikó, Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton, Geigerin Anne-Sophie Mutter, Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker und vielen weiteren bekannten Interviewpartnern konnte Markus Hengstschläger ein beeindruckendes Ensemble aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Wissenschaft, Philosophie, Gesellschaft, Sport, Recht und Medien zusammenstellen.

„Diese Jubiläumsausgabe ist beeindruckendes Ensemble aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Wissenschaft, Philosophie, Gesellschaft, Sport, Recht und Medien. Danke an Markus Hengstschläger und der hervorragenden „Presse am Sonntag“-Redaktion, allen voran Christian Ultsch.“

Das Erfolgskonzept der „Presse am Sonntag“

Einen beachtlichen Zuwachs im Jahr 2020 von 3.648 Print Abonnenten verzeichnete „Die Presse am Sonntag“ im Vergleich zum Vorjahr. Im vergangenen Jahr erzielten Digital und Print zusammen 7.696 Abos, das entspricht einer Steigerung von 13 % im Vergleich zum Vorjahr inkl. ePaper. Die Gesamtzahl liegt bei beeindruckenden 67.147 und einer verkauften Auflage (inkl. ePaper) von 71.612.

Rund um den Jahrestag des ersten Erscheinungstags erscheint seit 12 Jahren eine Jubiläumsausgabe mit außergewöhnlichen Gast-Chefredakteuren und Beiträgen herausragender Persönlichkeiten aus Österreich. Im Mittelpunkt jedes Beitrags, jeder Reportage, jedes Interviews der „Presse am Sonntag“ stehen Menschen, deren Geschichten und Perspektiven: der Politiker, Unternehmer, Sportler, Künstler, Lebenskünstler und Bürger.

Quelle für die angeführten Auflagenzahlen: ÖAK 2.HJ 2020, Wochenschnitt der jeweils angeführten Auflagenkategorie Mo–Sa („Presse“; Kaufzeitung) bzw. So („Presse am Sonntag“; Kaufzeitung) und ÖAK Bezahlte Nutzungsrechte (Paid Conent)

Rückfragen & Kontakt:

Franziska Keck, Bakk. phil.
Leitung Marketing & Lesermarkt
01/514 14-184
franziska.keck@diepresse.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.