Hochgradiger Groove-Faktor zwischen Hip-Hop, Reggae & Bass Music: 60 heimische Pop-Acts bei freiem Zugang an 4 Tagen am Kunstplatz Karlsplatz.

Wien (OTS) Die diesjährige Popfest-Eröffnungsshow auf der Seebühne vor der barocken Karlskirche punktet mit hochgradigem Groove- und Energiefaktor: Heißer Reggae-Dancehall mit Haltung von Mono & Nikitaman trifft auf avancierte Bass Music des 20jährigen Soundtüftlers salute, der mittlerweile von England aus im Netz der globalen Beats operiert und seine aktuelle Vokalistin Liv Dawson mit nach Wien bringen wird. Davor noch geben die Salzburger Rapper Scheibsta & die Buben die Stimmung vor. Insgesamt werden wieder an vier Tagen und Nächten an die 60 heimische Pop-Acts am und um den Wiener Karlsplatz live zu erleben sein.

Das dieses Jahr von der Musikerin Ana Threat und ORF Musikscout Eberhard Forcher kuratierte 8. Popfest Wien findet allenortens bei freiem Eintritt statt. Es versteht sich als musikalische Entdeckungsreise und widmet sich dabei ganz der Qualität und Vielfalt in den unterschiedlichen heimischen Musikszenen.

Programminformationen und Foto-Downloads auf: www.popfest.at

Kontakt

Rückfragen & Kontakt:

Max Zeller,
Popfest Wien
+43 650 921 31 58
E-Mail: presse@popfest.at

Alfred Strauch,
Mediensprecher Stadtrat Kultur, Wissenschaft & Sport
+43 1 4000 81192
E-mail: alfred.strauch@wien.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.