Zusätzliche Funktionen gefordert

Wien (OTS) ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres begrüßt die neue Regelung mit verpflichtenden Fotos auf der E-Card. Damit werde eine seit mehr als 10 Jahren geforderte Maßnahme gegen Sozialbetrug endlich erfüllt. Szekeres: „Ärzte sind dazu da, Patienten zu behandeln, nicht um zusätzliche Ausweise zu kontrollieren“.

Auch der Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte, Johannes Steinhart, ist mit der neuen Regelung grundsätzlich zufrieden. „Allerdings müssen wir die Gelegenheit nutzen, die E-Card endlich mit zusätzlichen Funktionen auszustatten, die über einen Ausweis hinausgehen, wie etwa Informationen über Blutgruppe, Alllergien, etc.“, fordert Steinhart. (mh)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Heinrich
+43 676 840475317
m.heinrich@aerztekammer.at
www.aerztekammer.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.