Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen
26.04.2021

St Helier Jersey / Channel Islands –
ATRIUM EUROPEAN REAL ESTATE LIMITED

ATRIUM EMITTIERT ERFOLGREICH EINE NACHHALTIGE EUR 350 MILLIONEN HYBRIDANLEIHE

Ad hoc Mitteilung – Jersey, 27. April 2021. Atrium European Real Estate Limited (VSE/ Euronext: ATRS) (“Atrium” oder die “Gesellschaft” und zusammen mit ihren Tochtergesellschaften die “Gruppe”), ein führender Eigentümer, Betreiber und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa, gibt bekannt, dass sie erstmalig eine nachhaltige Hybridanleihe im Emissionsvolumen von EUR 350 Millionen im Rahmen ihres EMTN Programms (die “Teilschuldverschreibungen”) gepriced hat.

Die Teilschuldverschreibungen generierten eine starke Nachfrage mit einem Orderbuch in Höhe von EUR 1,2 Milliarden und wurden bei einem breiten Spektrum von europäischen und internationalen institutionellen Fremdkapitalgebern platziert, einschließlich solcher Investoren, die einen besonderen Fokus auf ESG/nachhaltige Anlageportfolios haben. Die Teilschuldverschreibungen sind mit einem Kupon von 3,625% bis zum ersten Reset-Date ausgestattet und der Emissionspreis der Teilschuldverschreibungen beträgt 98,197%. Die Teilschuldverschreibungen sind zum ersten Mal am 4. August 2026 kündbar. Das Ausgabedatum wird voraussichtlich am oder um den 4. Mai 2021 sein.

Ein Betrag in Höhe des Nettoemissionserlöses wird zur Finanzierung oder Refinanzierung von geeigneten Projekten und/oder Vermögenswerten einschließlich solchen im Wohnimmobiliensektor, wie im Green Financing Framework von Atrium definiert, verwendet werden. Sustainalytics hat eine Second Party Opinion zu Atriums Green Financing Framework erstellt, die dessen Übereinstimmung mit den ICMA Green Bond Principles und den LMA Green Loan Principles bestätigt.

Nach der Emission wird der Netto-LTV der Gesellschaft 27% betragen, wobei das langfristige Ziel unverändert bei 40% bleibt.

Atrium wird die Zulassung der Teilschuldverschreibungen zur Official List der Luxemburger Börse und zum Handel am geregelten Markt der Luxemburger Börse beantragen.

Es wird erwartet, dass die Teilschuldverschreibungen von Moody’s mit Ba2 und von Fitch mit BB+ bewertet werden. Moody’s und Fitch haben die Teilschuldverschreibungen jeweils zu 50% dem Eigenkapital zugewiesen.

Goldman Sachs International und HSBC fungierten als Global Coordinators und Citigroup, Deutsche Bank, Goldman Sachs International, HSBC, ING und Raiffeisen Bank International begleiteten die Transaktion als Joint Bookrunners.

Für weitere Informationen:

FTI Consulting Inc:
+44 (0)20 3727 1000
Richard Sunderland, Claire Turvey
atrium@fticonsulting.com

Die Gesellschaft ist als geschlossene Investmentgesellschaft mit Sitz in Jersey gegründet und von der Jersey Financial Services Commission als zertifizierter, in Jersey gelisteter Fonds reguliert und ist sowohl an der Wiener Börse als auch an der Amsterdamer Börse Euronext gelistet. Bei Unsicherheiten über den Umfang der regulatorischen Anforderungen, die aufgrund der oben genannten Verordnung und der Listungen gelten, sollte eine angemessene fachliche Beratung eingeholt werden. Alle Anlagen sind risikobehaftet. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Renditen. Der Wert der Anlagen kann schwanken. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse dar.

Die hierin enthaltenen Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch soll ein Verkauf der hierin genannten Wertpapiere in einer Jurisdiktion erfolgen, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung, Befreiung von der Registrierung oder Erfüllung bestimmter Voraussetzungen nach den Wertpapiergesetzen dieser Jurisdiktion unrechtmäßig wäre.

Jedes öffentliche Angebot von Wertpapieren, das gemäß dieser Mitteilung in einem EWR-Mitgliedstaat als verwirklicht qualifiziert werden kann, richtet sich ausschließlich an qualifizierte Anleger (im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129, die “Prospektverordnung”) in diesem Mitgliedstaat. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren, das gemäß dieser Mitteilung im Vereinigten Königreich als verwirklicht qualifiziert werden kann, richtet sich ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129, wie sie aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 (die “UK Prospectus Regulation”) im Vereinigten Königreich Teil des nationalen Rechts ist.

Bei diesem Dokument handelt es sich nicht um einen Prospekt im Sinne der Prospektverordnung, der UK Prospectus Regulation und/oder von Teil IV des Financial Services and Markets Act 2000 und stellt als solches weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein gemäß der Prospektverordnung erstellter Basisprospekt und Drawdown Prospekt wurde veröffentlicht und ist auf der Website der Luxemburger Börse abrufbar. Anleger sollten die Wertpapiere, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird, nur auf der Grundlage der im Basisprospekt und Drawdown Prospekt enthaltenen Informationen zeichnen oder kaufen.

Diese Mitteilung richtet sich nur an (i) Personen außerhalb des Vereinigten Königreichs, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Order 2005 (“Verodnung”) unter dem Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) fallen, und (iii) vermögende Einrichtungen (“high net worth entities”) sowie andere Personen, denen sie rechtmäßig übermittelt werden darf und welche unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (alle diese Personen gemäß (i), (ii) und (iii) werden als “relevante Personen” bezeichnet), und ist nur an relevanten Personen gerichtet. Jede Vornahme von Anlagetätigkeiten, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit relevanten Personen durchgeführt. Jede Person, die keine relevante Person ist, sollte nicht auf der Grundlage dieses Dokuments oder seines Inhalts handeln und sich nicht auf dieses Dokument oder seinen Inhalt verlassen.

Diese Mitteilung darf weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten (einschließlich ihrer Territorien und Besitztümer, aller Bundesstaaten der Vereinigten Staaten und des District of Columbia) veröffentlicht oder verbreitet werden. Diese Mitteilung ist nicht und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar und ist auch nicht Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung (der “Securities Act”) registriert. Die Wertpapiere dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an oder für Rechnung oder zu Gunsten von US-Personen (gemäß Definition in der Regulation S des Securities Act) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Ausnahme von den Registrierungsanforderungen des Securities Act vor. Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Atrium European Real Estate Limited
Seaton Place 11-15
UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel Islands
Telefon: +44 (0)20 7831 3113
FAX:
Email: richard.sunderland@fticonsulting.com
WWW: http://www.aere.com
ISIN: JE00B3DCF752
Indizes:
Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

For further information:
FTI Consulting Inc.:
+44 (0)20 3727 1000
Richard Sunderland
Claire Turvey
Richard.sunderland@fticonsulting.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.