Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Fusion/Übernahme/Beteiligung/Unternehmen

Wien – Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA erweitert seine Präsenz in Afrika durch den Erwerb von 49 % der Anteile an „Elafruits SPA“, einem algerischen Hersteller von Fruchtzubereitungen. Das in Akbou rund 200 km östlich von Algier liegende Unternehmen erzielte mit seinen rund 100 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 7 Mio. EUR. Weltweit werden Fruchtzubereitungen vom Marktführer AGRANA nunmehr an 29 Standorten in 21 Ländern hergestellt.

ELAFRUITS SPA ist neben Standard-Fruchtzubereitungen für Joghurts und Eiscremen auch in der Herstellung von Fruchtpürees und Grundstoffen für die Getränkeindustrie tätig. Algerien ist ein strategisch wichtiger Markt für AGRANA und verzeichnet bei Fruchtzubereitungen für Joghurts den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch in der Region.

„Dieser Erwerb ist ein weiterer Schritt zur Festigung unserer globalen Marktführerschaft bei Fruchtzubereitungen. Das bestehende Produktportfolio und die Möglichkeit, Produktionskapazitäten in der Nähe von Großkunden zu erweitern, werden das Wachstum von AGRANA in Nordafrika beschleunigen“, erklärt AGRANA-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart.

Fruchtzubereitungen bei AGRANA
Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, die in pürierter oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese in Molkereiprodukten oder für die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden von AGRANA in enger Entwicklungszusammen-arbeit mit den Kunden individuell konzipiert und produziert. Neben dem Bereich der weiterverarbeitenden Industrie liefert AGRANA ihre Fruchtzubereitungen auch an Quick-Service-Restaurants und Food Service-Unternehmen.

Über AGRANA
AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 8.700 Mitarbeiter erwirtschaften an weltweit 59 Produktionsstandorten einen Konzernumsatz von rund 2,6 Mrd. EUR. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa, im Segment Stärke ein bedeutender Produzent von kundenspezifischen Stärkeprodukten und Bioethanol in Europa. AGRANA ist außerdem Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen und bedeutendster Produzent von Fruchtsaftkonzentraten in Europa.

Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com [http:// www.agrana.com/] zur Verfügung.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: AGRANA Beteiligungs-AG
F.-W.-Raiffeisen-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43-1-21137-0
FAX: +43-1-21137-12926
Email: info.ab@agrana.com
WWW: www.agrana.com
ISIN: AT0000603709
Indizes: WBI
Börsen: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

AGRANA Beteiligungs-AG

Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com

Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.