Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Öffentliche Aufträge/Verträge

Wien – Zwei Großprojekte im Mautsegment wurden zu ähnlichen Bedingungen verlängert:

  • Die South African National Roads Agency (SANRAL) hat um eine Vertragsverlängerung um 12 Monate, das heißt bis Dezember 2021, angesucht. Der monatliche Umsatz wird rund EUR 3,7 Mio. betragen.
  • Für die erste Februarwoche ist vorgesehen, dass der laufende Vertrag zur Unterstützung des Betriebs des landesweiten Mautsystems in Polen endet. Kapsch TrafficCom erhielt eine weitere Verlängerung des Vertrags um fünf Monate, das heißt bis Anfang Juli 2021. Der monatliche Umsatz wird stabil bei rund EUR 2,4 Mio. bleiben.

In Polen erhielt Kapsch TrafficCom zudem den Zuschlag zur Umsetzung des Vertriebsstellennetzwerks für das neue, satellitenbasierte Mautsystem (Global Navigation Satellite Systems, GNSS). Dieses muss noch errichtet und in implementiert werden. Dann wird Kapsch TrafficCom für die Implementierung und Erbringung des Kundendienstes zuständig sein. Dieser umfasst die Registrierung und Aktivierung zugelassener Fahrzeuggeräte von Logistik-Serviceanbietern oder der Smartphones der Lkw-Fahrer im System sowie die Ausgabe von On-Board Units. Kapsch TrafficCom wird zudem die Anzahl der Verteilstellen ausbauen. Der Projektstart ist abgestimmt mit der Inbetriebnahme des neuen Mautsystems. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten bei einem Gesamtprojektvolumen von bis zu rund EUR 30 Mio.

Kapsch TrafficCom ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Innovative Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Mautdienstleistungen, Verkehrsmanagement und Nachfragemanagement tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei.

Kapsch hat in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt. Mit One-Stop-Lösungen deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden ab, von Komponenten über Design bis zu der Implementierung und dem Betrieb von Systemen.

Als Teil der Kapsch Group, mit Hauptsitz in Wien, verfügt Kapsch TrafficCom über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und ist seit 2007 im Segment Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) notiert. Im Geschäftsjahr 2019/20 erwirtschafteten rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von EUR 731 Mio.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
———————————————-
http://resources.euroadhoc.com/documents/2235/5/10647603/0/CN_KTC_210111_Großprojekte_verlängert.pdf

Emittent: Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
A-1120 Wien
Telefon: +43 50811 1122
FAX: +43 50811 99 1122
Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net
WWW: www.kapschtraffic.com
ISIN: AT000KAPSCH9
Indizes:
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investorenkontakt:
Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net

Pressekontakt:
Carolin Treichl
Executive Vice President Marketing & Communications
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net

Mohamed Thaler-Youssef
Public Relations
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1705
mohamed.thaler-youssef@kapsch.net



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.