Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Unternehmen

Die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG) setzt auf die Ingenieurbau-Kompetenz der Ed. Züblin AG: Als federführendes Unternehmen in Arbeitsgemeinschaft (Arge) mit der Schleith GmbH hat die Tochter des STRABAG-Konzerns den Auftrag zum Bau des Autotunnels “Kriegsstraße” in Karlsruhe erhalten. Der zweispurige Tunnel in der Kriegsstraße ist der zweite Teil der sogenannten Kombilösung, mit der die Karlsruher Innenstadt ein leistungsfähiges Schienennetz für den ÖPNV erhält und infolgedessen auch eine Entlastung vom oberirdischen Autoverkehr erfährt. Das Auftragsvolumen für das Straßentunnel-Projekt liegt im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

“Wir freuen uns, dass unsere Züblin-Direktion Karlsruhe den Zuschlag für dieses anspruchsvolle Infrastruktur-Projekt erhalten hat. Der Autotunnel in der Kriegsstraße schafft Platz für die Straßenbahn sowie Fußgänger und Radfahrer:
Er ist zentraler Bestandteil eines zukunftsweisenden Verkehrskonzepts und wird der Karlsruher Innenstadt zu einer ganz neuen urbanen Lebensqualität verhelfen”, sagt Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Die Bauarbeiten sollen im April 2017 beginnen; die Fertigstellung ist für Mitte 2021 geplant. Dann wird die Kriegsstraße zwischen Mendelssohnplatz und Karlstor für den Durchgangsverkehr auf einer Strecke von ca. 1,6 km unterirdisch verlaufen. Der Straßentunnel wird nicht im Tunnelvortriebsverfahren, sondern mit einem Rechteckstahlbetonrahmen in offener Bauweise erstellt: Die von Züblin angeführte Arge baut zunächst einen bis zu neun Meter tiefen Betontrog, der dann mit einem Deckel versehen wird, auf dem künftig die Straßenbahntrasse verlaufen soll. Die Arbeiten unterteilen sich in neun Baufelder, die von oben freigelegt, betoniert und wiederverfüllt werden. Die angrenzende innerstädtische Bebauung und der hohe Grundwasserspiegel machen die wasserdichte Baugrubenumschließung dabei zu einer anspruchsvollen Herausforderung.

Die Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe, stützt sich auf eine langjährige Erfahrung beim Bau großer Infrastrukturprojekte und Ingenieurbauwerke. Sie ist unter anderem maßgeblich beteiligt am Bau des ICE-Tunnels Rastatt für die Deutsche Bahn AG.

Ende der Mitteilung euro adhoc

——————————————————————————–

Anhänge zur Meldung:
———————————————-
http://resources.euroadhoc.com/us/EwDvLoZT
http://resources.euroadhoc.com/us/XuK4m6bb

Unternehmen: STRABAG SE
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien
Telefon: +43 1 22422 -0
FAX: +43 1 22422 – 1177
Email: www.strabag.com

WWW: investor.relations@strabag.com

Branche: Bau
ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9
Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, SATX
Börsen: Amtlicher Handel: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Diana Neumüller-Klein
Head of Corporate Communications
Tel: +43 1 22422-1116
diana.klein@strabag.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.