Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

kein Stichwort

Wien – Die A1 Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute ihre Highlights für das 2. Quartal 2018 und das erste Halbjahr 2018, die am 30. Juni 2018 endeten. Der gesamte Ergebnisbericht inklusive der Ergebnisse für das 2. Quartal und das 1. Halbjahr 2018 wird am 24. Juli 2018 veröffentlicht.

  • Die Umsatzerlöse des Konzerns stiegen um 1,3 % (berichtet: +1,5 %), in erster Linie infolge höherer Erlöse aus dem Verkauf von Endgeräten und der soliden Entwicklung des Festnetzgeschäfts für Privatkunden. Ohne Berücksichtigung von Währungs- und geringen Einmaleffekten nahmen die Umsatzerlöse des Konzerns um 2,3 % zu (berichtet: +2,5 %), mit einem Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in allen Märkten mit Ausnahme von Slowenien.
  • Die starke Vergleichsperiode, das 2. Quartal 2017, wurde durch projektbezogene Umsatzerlöse und einige Rückstellungsauflösungen in Österreich positiv beeinflusst. Zusammen mit Investitionen in A1 Digital und einem negativen Währungseffekt im 2. Quartal 2018 führte dies zu einem Rückgang des EBITDA des Konzerns um 0,9 % (berichtet: -0,8 %).

o Exklusive Währungs- und geringer Einmaleffekte (Restrukturierungsaufwendungen hatten praktisch keinen Einfluss) erhöhte sich das EBITDA des Konzerns geringfügig um 0,2 % (berichtet: +0,3 %), mit einem starken Beitrag der CEE-Märkte, der die Investitionen in A1 Digital kompensierte; Österreich erzielte trotz der starken Vergleichsperiode ein stabiles Ergebnis.

* Das Nettoergebnis stieg im 2. Quartal 2018 ohne die Markenwert-Abschreibung in Höhe von 72,4 Mio. EUR um 15,9 % (berichtetes Nettoergebnis für das 2. Quartal 2018: 58,0 Mio. EUR; 2. Quartal 2017: 112,5 Mio. EUR).

o Der berichtete Free Cashflow legte im 1. Halbjahr 2018 um 35,4 % auf 205,7 Mio. EUR zu. Hauptgrund hierfür waren niedrigere Zinszahlungen und operative Verbesserungen sowie niedrigere Zahlungen für Anlagenzugänge. o Ausblick der Gruppe für 2018 unverändert: Umsatzwachstum von 1-2 % (auf berichteter Basis), CAPEX[1] von rund 750 Mio. EUR.

[1] Beinhaltet keine Investitionen in Spektrum und Akquisitionen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
———————————————-
http://resources.euroadhoc.com/documents/287/5/10186450/0/TKA_Trading_Statement_2__Quartal_2018.pdf

Emittent: Telekom Austria AG
Lassallestrasse 9
A-1020 Wien
Telefon: 004350664 47500
FAX:
Email: investor.relations@a1.group
WWW: www.a1.group
ISIN: AT0000720008
Indizes: ATX, WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Reindl
Head of Investor Relations
A1 Telekom Austria Group
Tel: +43 (0) 50 664 39420
Email: susanne.reindl@a1.group

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.