Karlsruhe, Sofia, München (ots) Die Unternehmen ec4u und BULPROS schließen sich zusammen, um ihren Kunden eine neue Generation an Digital-Cloud-Experience-Services zu bieten. Die gemeinsame Plattform wird rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Standorten in insgesamt elf Ländern beschäftigen. Sie wird dabei von der paneuropäischen Private-Equity-Gesellschaft Silverfleet Capital unterstützt, die sich mehrheitlich an dem fusionierten Unternehmen beteiligt hat.

ec4u mit Hauptsitz in Karlsruhe und BULPROS mit Hauptsitz im bulgarischen Sofia haben bereits seit 2018 als Partner im Bereich Digitale Cloud-Lösungen zusammengearbeitet. Die Unternehmensgründer und die bestehenden Management-Teams beider Unternehmen bleiben als Anteilseigner an Bord und werden das fusionierte Unternehmen weiterführen. Der Zusammenschluss steht unter dem üblichen Vorbehalt der behördlichen Genehmigung.

ec4u wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich auf die digitale Transformation von geschäftskritischen Prozessen in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Service und E-Commerce über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg spezialisiert. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Beratungsleistungen, die technische Implementierung sowie die laufende Weiterentwicklung und den Betrieb von CRM-Systemen. ec4u hat insgesamt mehr als 800 Transformationsprojekte erfolgreich durchgeführt, vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt an mehreren europäischen Standorten mehr als 400 Expertinnen und Experten.

BULPROS, gegründet im Jahr 2010, ist ein Anbieter von digitalen Transformationsleistungen. Dies umfasst die Implementierung von digitalen Lösungen, Cybersecurity, Cloud-Migration und Managed Services sowie Technologie-Services. BULPROS ist weltweit tätig und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 20 Standorten in Europa und in Nordamerika. Das Unternehmen wurde von führenden Branchenanalysten – unter anderem im Deloitte-Report “Technology Fast 50 in CE” und im Financial Times 100 Europe – als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen genannt.

Zusätzlich zu ihren wettbewerbsstarken Dienstleistungsportfolios und der hohen Expertise ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen die beiden Unternehmen außerdem über starke Beziehungen zu strategischen Technologiepartnern wie Salesforce, Microsoft, SAP, Oracle, IBM, Cisco und Snowflake.

Die Beteiligung an ec4u und BULPROS baut auf Silverfleet Capitals umfangreicher Erfahrung mit Unternehmen im Technologiesektor auf: Der technologische Wandel ist ein zentraler Makrotrend, der den Investment-Ansatz von Silverfleet Capital untermauert. Zu den jüngsten Beteiligungen der Private-Equity-Gesellschaft zählen TrustQuay, ein Anbieter von Treuhand-, Unternehmens- und Fondsverwaltungs-Dienstleistungen, sowie Collectia, eine Plattform für Kreditmanagement-Dienstleistungen. Frühere erfolgreiche Beteiligungen in diesem Bereich sind unter anderem Phase One, Ipes und TMF.

“Ich freue mich, unsere Partnerschaft mit ec4u zu einer gemeinsamen Plattform auszubauen, mit der wir unsere Kunden bei digitalen Transformationsprozessen unterstützen und ihnen ein bestmögliches Kundenerlebnis bieten. Es freut mich auch besonders, dass Silverfleet Capital uns bei der Verwirklichung unserer Vision unterstützen wird, ein führender Partner für Digital Cloud Experience zu werden”, sagt Ivaylo Slavov, CEO von BULPROS.

“Wir haben bereits mehrere Jahre mit BULPROS zusammengearbeitet und im Namen des gesamten ec4u-Teams ist es uns eine große Freude, Teil dieser gemeinsamen Erfolgsgeschichte zu sein. Zusammen sind wir noch stärker und ich freue mich darauf, unser Wachstum mit der Unterstützung von Silverfleet Capital weiter zu beschleunigen”, sagt David Laux, CEO von ec4u.

“ec4u und BULPROS sind im Markt für Cloud-basierte, digitale Lösungen für Unternehmen führend. Dies ist ein Markt, der sehr attraktiv ist und hohes Wachstumspotenzial bietet. Wir freuen uns, sie in Zukunft dabei unterstützen zu können, dieses Potenzial voll auszuschöpfen”, kommentiert Dr. Christian Süss, Partner bei Silverfleet Capital.

“Sowohl ec4u als auch BULPROS verfügen über starke strategische Partnerschaften mit den führenden Akteuren im Bereich der digitalen Plattformen. Wir werden beide Unternehmen bei der Erschließung weiterer Kooperations- und Expansionsmöglichkeiten unterstützen”, fügt Joachim Braun, Partner bei Silverfleet Capital, hinzu.

Bei Silverfleet zeichneten für die Transaktion Dr. Christian Süss, Joachim Braun, Benjamin Hubner und Jennifer Regehr verantwortlich. Die Beteiligungsgesellschaft wurde bei der Transaktion beraten von Latham & Watkins (Corporate & Tax Legal), Shearman & Sterling (Finance Legal), NautaDutilh (Legal), PwC (Financial), wdp (IT), Grant Thornton (Tax), Kambourov (Legal), Noerr (Legal), Schönherr (Legal), Bär & Karrer (Legal), Kearney (Commercial) und MD Advisors (Debt Advisory). Die Finanzierung erfolgte durch Ares.

Rückfragen & Kontakt:

IWK Communication Partner
James Gibbs
+49 (0) 89 2000 30-30
silverfleetcapital@iwk-cp.com
www.iwk-cp.com

IWK GmbH. Sitz: München. Geschäftsführung: Ira Wülfing.
Amtsgericht München HRB 175240



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.