Außerdem um 22.30 Uhr in ORF 2: Mangelware Mikrochips und unterschätze Gefahren durch Cyberkriminalität

Wien (OTS) Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 25. März 2021, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Die Macht der Länder: Föderalismus in der Pandemie stärker denn je

Deutschland geht zu Ostern in einen harten Lockdown, Österreich lässt trotz höherer Infektionszahlen mehr Aktivitäten zu als unser Nachbarland. Zu groß ist der Widerstand der Bundesländer gegen eine Verschärfung von Corona-Maßnahmen. Die Landeschefs sind für regionale Differenzierung, ebenso die meisten Unternehmen. Für sie wäre es unverständlich, wenn alle Geschäfte schließen müssen, wenn die Infektionszahlen doch nur in einzelnen Regionen hoch sind. Der Föderalismus zeigt sich in der Pandemie stärker denn je, auch beim Testen und Impfen. Bericht: Astrid Petermann, Johannes Ruprecht.

Mangelware Mikrochips: Ein-Euro-Bauteile drohen die Wirtschaft lahmzulegen

Produktionsstopps in der Autoindustrie, Lieferengpässe bei Smartphones, vergriffene Digitalkameras und Spielkonsolen: All das ist die Folge eines Mangels, der derzeit die Weltwirtschaft plagt. Es gibt zu wenige Mikrochips am Markt. Das ist auch eine Folge des Digitalbooms in der Corona-Krise. Die großen Chip-Produzenten, die meist in Asien fertigen, kommen mit dem Produzieren nicht nach. Der Engpass könnte ein halbes Jahr dauern und Verluste in Milliardenhöhe verursachen. Wie dramatisch wird der Mangel an Ein-Euro-Halbleiterchips den Aufschwung der Weltwirtschaft bremsen? Bericht: Johannes Ruprecht.

Angriff aus dem Netz: Viele Firmen unterschätzen die Cyberkriminalität

Die Corona-Pandemie hat zu einem Rückgang bei Eigentumsdelikten und Gewaltverbrechen geführt. Dafür ist die Kriminalität im Internet gegen Unternehmen massiv gestiegen. Cybercrime kann sowohl Konzerne als auch Ein-Personen-Firmen ins Wanken bringen. Hacker-Angriffe legen ganze Betriebe lahm, diese können nur durch Zahlung hoher Lösegelder wieder hochgefahren werden. Der Kampf gegen Cyberkriminalität gehört inzwischen zum Alltag in der Wirtschaft. Viele Firmen sind sich dieser Gefahr immer noch zu wenig bewusst. Bericht: Helga Lazar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.